Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Firestone Walker Luponic Distortion Revolution No. 006

  • Typ IPA
  • Alkohol 5.9% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist klar und ohne Hefe
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 86% von 100% basierend auf 4 Bewertungen und 2 Rezensionen

#31468

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
86%
C
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 4 Bewertungen
Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
82%
C
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 1 Bewertung von Florian
90% Avatar von Bier-Klaus
88% Avatar von tonne
85% Avatar von LordAltbier
82% Avatar von Florian

90% Rezension zum Firestone Walker Luponic Distortion Revolution No. 006

Avatar von Bier-Klaus

Ich trinke das IPA der Revolution Serie Nr. 6 und finde es wie MaxH schade, dass die Hopfensorten nicht angegeben werden.
Wie soll man die bisher 6 Versionen unterscheiden?

Das Version 006 ist goldgelb und blank. Es bildet im Teku-Pokal eine große und feine, leider nicht stabile Blume aus. In der Nase kräuteriger Doldenhopfen aber auch Fruchtaromen, vor allem Ananas und leichte Blumennoten. Das Malz gibt keine Aromen her, der Hopfen dominiert und bringt genau die gerochenen Aromen auf die Zunge. Die Kombination aus fruchtiger Ananas, Kräuterhopfen und Blumenaromen finde ich genial. Die Bittere ist nicht zu stark, das IPA bleibt gut trinkbar. Wiedermal eine sehr gelungene Komposition aus dem Hause Firestone-Walker.

Bewertet am

Anzeige

85% Top IPA!

Avatar von LordAltbier

Der Antrunk ist schön säuerlich, hopfig-spritzig und sehr fruchtig mit einem intensiven Grapefruit-Maracuja-Aroma. Der Mittelteil ist hopfig-spritzig, fein-säuerlich und noch fruchtiger als der Antrunk, man erkennt schöne Aromen von Grapefruit, Maracuja, Limetten und Kiwi, außerdem erkennt man hier im Hintergrund etwas Weizenmalz. Der Abgang ist schön bitter-herb und man erkennt Noten von Pfirsich, Orange, Mandarine und Grapefruit. Fazit: Fruchtiges, leckeres und recht süffiges IPA. Gefällt mir richtig gut.

Bewertet am