Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Ebensfelder Brauhaus Heller Bock

  • Typ Untergärig, Bock
  • Alkohol 6.9% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Dieses Bier ist klar und ohne Hefe
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 83% von 100% basierend auf 1 Bewertung und 1 Rezension

#30742

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
83%
C
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 1 Bewertung
83% Avatar von Hirsch

83% Rezension zum Ebensfelder Brauhaus Heller Bock

Avatar von Hirsch

Vergleich des hellen Bocks von Schwaben Bräu Stuttgart und dem vom Ebensfelder Brauhaus.

Schaum: feinporig, halbwegs stabil
Farbe: helles Bernstein, glanzfein
Geruch: intensiv nach Kräuterbonbons, Fenchel, gekochten Früchten und Gemüse; hochinteressant!

Geschmack:
Der Antrunk bringt Karamell auf die Zunge, das sich sofort mit buttrigem Süßgebäck, Cornflakes und ganz zarten Rumtopfanklängen verbindet. Hier sind ziemlich viele süße Aromen im Spiel, doch sie werden nicht lästig – im Gegenteil. Die Kräuterkaramellbonbonwürzemischung ist ein schieres Geschmackserlebnis.
Körper: mittel, schön vollmundig
Rezenz: eher grobperlig, mittel, und die Aromen schön unterstützend
Nachtrunk: Etwas kräuteriger Hopfen, nur eine sachte Abrundung.

Kommentar: Ganz ohne fränkischen Lokalpatriotismus: Hier hat die schwäbische Großbrauerei keine Chance gegen die oberfränkische Kleinbrauerei, obwohl keines der Biere Fehler oder grobe Schwächen aufzeigt. Der Schwaben-Bräu-Bock ist zahm, rund, aber man kann sich schon eine Stunde später kaum mehr dran erinnern. Dem Ebensfelder Bock kann man die leichte Buttrigkeit vorwerfen – aber warum? Er ist sehr aromatisch, vielschichtig und höchst angenehm zu trinken. Ebenso wie das Ebensfelder Weihnachtsfestbier würde ich ihn mir nächstes Jahr jederzeit unter den Christbaum holen.

Bewertet am

Anzeige