Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Der Ulmer Maibock

  • Typ Untergärig, Bock
  • Alkohol 7.3% vol.
  • Stammwürze 17.2%
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist klar und ohne Hefe
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 67% von 100% basierend auf 4 Bewertungen und 4 Rezensionen

#4350

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
67%
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 4 Bewertungen
83% Avatar von Bier-Klaus
65% Avatar von Wursti
61% Avatar von Stefan1203
58% Avatar von ppjjll

83% Rezension zum Der Ulmer Maibock

Avatar von Bier-Klaus

Der Ulmer Maibock heißt jetzt Bauhöfer Maibock, hat ein neues, schlichtes und schönes Etikett aber immer noch 7,3% ABV. Die Farbe ist goldgelb und blank mit wenig feinem Schaum. Ich rieche intensiven Honig. Der Antrunk beginnt gut vollmundig und stark rezent. Der Trunk schmeckt am Anfang nach süßem Honig und etwas Getreide. Sehr schnell übernimmt der gute Hopfen mit seinen blumigen und grasigen Noten die Hauptrolle. Die Süße wirkt dann nur noch unterstützend, steht aber nicht mehr im Vordergrund. Was mich besonders begeistert ist der weiche Übergang vom süßen Malzapparat zum herben Nachtrunk. Das ist super harmonisch und eine Ausnahme bei den hellen Böcken. Bei den meisten folgt einer übertriebenen Süße eine kantige Herbe. Das ist hier überhaupt nicht der Fall sondern extrem rund. Auch den Alkohol schmeckt man gar nicht heraus. Das ist große Braukunst. Der Nachtrunk endet vollmundig und schön herb, ein netter Ausklang. Mein Dank geht an Markus für das tolle Bier. Die schlechten Rezensionen kann ich nicht nachvollziehen, außer dass vielleicht nicht nur das Etiketten Design geändert wurde sondern auch das Rezept.

Bewertet am

Anzeige

58% Schweres Bier

Avatar von ppjjll

Golden fließt das Bier ins Glas, es sprudelt gut und riecht malzig aber auch der Alkohol kommt durch. Malzig-kräutriger Antrunk, voluminöser Körper, bei dem der hohe Alkoholgehalt für mich zu stark durchkommt, fühlt sich viel stärker an als 7,3 %. Im Abgang schwer und süßlich mit sprittigem Nachhall. Mir zu stark.

Bewertet am

65% Rezension zum Der Ulmer Maibock

Avatar von Wursti

Klare, goldgelbe Farbe, wenig kurz haltbarer, feiner Schaum. Im Geruch ist der Ulmer Maibock recht verhalten. Ein Hauch von malzwürze weht mir entgegen. Der vollmundige Antrunk beginnt malzlastig. Eine leichte Säure schwebt mit. Dazu kommen frische Kräuter und eine Honigsüße. Das Zusammenspiel lässt das Bier sehr schwer werden, passt aber für einen Bock. Im langen Abgang überwiegen malzig-süße Eindrücke

Bewertet am

61% Brauchbarer Maibock

Avatar von Stefan1203

Der Ulmer Maibock ist ein recht helles, goldenes, sprudelndes Bockbier.
Im Einstieg überzeugt der Geschmack, aber es wird dann leider (zu) würzig, (leicht zu) bitter und (leicht zu) stark.
Und die Kohlensäure erinnert auch gerne weiter daran, dass sie da war....

Fazit:
Definitiv trinkbar, aber auch definitiv kein Favorit

Bewertet am