Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Camba Bavaria Dark Side

  • Typ Untergärig, Schwarzbier
  • Alkohol 5.6% vol.
  • Stammwürze 13.6%
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagen 2 Benutzer

Bewertet mit 77% von 100% basierend auf 8 Bewertungen und 6 Rezensionen

#30144

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
77%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 8 Bewertungen
84% Avatar von JimiDo
83% Avatar von Schluckspecht
81% Avatar von Linden09
80% Avatar von Daniel McSherman
79% Avatar von HansJ.
78% Avatar von Puck
65% Avatar von ren1529
65% Avatar von MaMo90

81% Camba kann doch Bier....

Avatar von Linden09

Das Camba Bavaria hat mich bisher enttäuscht (IPA und Imperial IPA). Nun ein dritter Versuch mit einem Schwarzbier.

Dunkles braun steht im Glas, der Schaum ist dunkel beige, die Krone schwindet rasch.

Es duftet sehr angenehm nach dunkler Schokolade und Kakaobohne, prima!

Der Antrunk passt, sehr malzig, schokoladig, ordentlich Kohlensäure ist dabei.

Der malzige Geschmack hält sich bis zum Ende und hallt wie der Antrunk aus, dabei auch typische Schwarzbier-Säure (nach roten Beeren).

Passt! Insgesamt sehr viel Geschmack und für ein Schwarzbier kaum wässrig, würde es fast für ein mildes Stout halten.
Was die Süffigkeit betrifft: Das Schwarze macht schnell satt.

Bewertet am

Anzeige

65% Milka lässt grüßen

Avatar von MaMo90

Aus der 0,33L Longneck-Flaschhe kommt die Cola ins Havanaglas.
Blickdicht schwarz (gegen das licht dunkelbraun) bildet sich eine hellbraune Schaumkrone. Könnte strammer stehen und etwas cremiger sein.
Der Geruch süßlich, röstig ... Bitterschokolade.
Der Antrunk widererwartend schlank bei 13,6°P, süßlich vom Caramalz, hinten raus wird es dann crisp. Da komm das Lager durch.
Zum Ende der Flasche wird mir dann alles etwas zu süß, liegt wohl daran, dass ich eine halbe Tafel Milka zuvor gegessen habe *lach*
Alles in allem ein solides Bier, heute wohl etwas zuviel des Süßen, ansonsten wären es ein paar Prozentchen mehr gewesen.

Bewertet am

83% Join the Dark Side!

Avatar von Schluckspecht

Achja, die Anglizismen mal wieder. Aber man weiß ja, was gemeint ist, wenn von einem 'Black Lager' die Rede ist und die ganze Geschichte 'Dark Side' heißt. Das untergärige Schwarzbier von Camba kommt in einer handlichen 0,33-Liter-Longneckflasche daher und liefert ganz anständige Eckdaten: 5,6 % vol. Alkohol, 13,6 °Plato Stammwürze und 17 IBU. Pilsner Malze, Caramelmalze und natürlich Röstmalze bilden die Basis, der alleinig vertretende Hopfen namens Tradition sorgt für die Würze und bayerische Lagerhefe dafür, dass aus der Maische auch der erwünschte Alkohol resultiert. Unfiltriert kommt es anschließend in die Flasche.

Das dunkle und recht klare Braun - ja, ein richtiges Schwarz ist das nicht - sieht wirklich bezaubernd aus. Darüber zeigt sich eine hellbraune, lockere Schaumkrone. Eine gewisse Säure trifft auf unverfehlbare Röstmalznoten - man fühlt sich an Bitterschokolade erinnert. Der Antrunk serviert direkt auch schon die röstmalzigen Noten, die an Schwarzbrot und gut getoastetes Mischbrot erinnern. Platz für die Malzsüße ist auch vorhanden und so spielt das Dark Side auch mit Eindrücken von Bitterschokolade und Malzkaffee. Der schlanke Lagerbierkörper - die annähernd 14 % Stammwürze würde ich hier niemals deuten - betont weiterhin das dunkle Malz. Das Dark Side steht dazu, was es ist - und das ist lobenswert! Mit etwas Säure und Süße geht es in den angenehm röstmalzigen Abgang. Hier zeigt sich final dann auch der grasig-erdige Hopfen.

So oder so ähnlich hatte ich mir das Camba Dark Side zuvor auch vorgestellt: Schön röstmalzig, aber trotzdem wunderbar harmonisch und sogar ordentlich süffig. Okay, dann übertrifft es sogar noch die Erwartungen...

Bewertet am

84% Rezension zum Camba Bavaria Dark Side

Avatar von JimiDo

Ein dunkelbraunes, fast schwarzes Bier mit einer schmalen, beigen Schaumhaube liegt im Glas. Es riecht röstig-malzig. Der Antrunk ist vollmundig mit süßlichen, schokoladigen Noten. Es ist kaum herb und nur minimal röstig. Mit seiner schwachen Rezenz macht dieses Bier einen weichen und runden Gesamteindruck. Sehr süffig!

Bewertet am

78% Rezension zum Camba Bavaria Dark Side

Avatar von Puck

Ein solides gut gemachtes Schwarzbier. Die Farbe fast schwarz, in die Nase steigen Espresso Aromen. Der Antrunk dann dominiert von einer guten Kombination dezent süsslicher Malzaromen und kräftiger Röstaromen, dabei mit guter Rennens. Der Körper ist eher schlank. Im Abgang dann eine gut dosierte Bitterkeit. Gut gemacht und wirklich lecker.

Bewertet am

80% Rezension zum Camba Bavaria Dark Side

Avatar von Daniel McSherman

Schwarz, fast blickdicht, leicht rötlich schimmernd mit beigem Schaum. Geruch: angenehme Röstaromen, welche an dunkle Schokolade erinnern. Im Antrunk, malzig leicht süß eingebettet in Röstmalz, Schokolade und etwas Kaffee.. Leicht bitterer Abgang. Gut.

Bewertet am