Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Bremer Keller Pils

  • Typ Untergärig, Kellerbier
  • Alkohol 4.9% vol.
  • Stammwürze 11.5%
  • Empfohlene Trinktemperatur liegt bei 6-8°C
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 60% von 100% basierend auf 3 Bewertungen und 2 Rezensionen

#27444

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
E
60%
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 3 Bewertungen
63% Avatar von Bier-Klaus
63% Avatar von eddyelch
55% Avatar von dabri

63% Rezension zum Bremer Keller Pils

Avatar von Bier-Klaus

Keller Pilsverkostung mit Schussenrieder Bioland Pils, Union Brauerei Keller Pils und Ratskeller Brauhaus Naumburg Rudenbudenzu, alle 4,9% ABV.

Die Farbe ist lichthell und leicht trüb mit einer stabilen feinporigen Blume oben drauf. Das Bremer Pils hat einen leichten Hopfen Geruch nach Kräutern. Der Antrunk beginnt schlank aber nicht dünn, die Kohlensäure ist da reichlich dosiert. Geschmacklich kommen gleich die von mir ungeliebten unrunden Getreide Aromen zum Vorschein, die den Hopfen in eine Richtung verstärken, die mir nicht so gefällt. Gebittert wurde mit Herkules, aromatisiert mit Tettnanger und Tradition. Das sind an sich gute Hopfensorten, im Bremer Kellerpils kann ich nur leicht kräuterige Aromen feststellen, die starke Herbe wirkt ansonsten ziemlich unrund. Ein trinkbares Pils, bei dem zumindest die Stärke der Hopfen Dosierung stimmt.

Bewertet am

Anzeige

63% Ein gutes Keller Pils ohne Höhepunkte

Avatar von eddyelch

Im Glas ein sehr helles Gelb mit einem Stich ins Grüne. Die Kohlensäure sprudelt stark. Eine schöne helle feinporige Schaumkrone, Eine deutliche krautige Hopfennote ist riechbar. Im Antrunk frisch, leicht sauer, zitronig. Die Bittere hält sich zunächst zurück, tritt aber mit dem Nachtrunk doch noch hervor.

Für ein Pils ist es mir zu wenig herb. Außer der zitronigen Hopfennote fehlen mir weitere Geschmackserlebnisse. Im Gesamteindruck sicherlich ein gutes Bier, das erfrischt. Aber ansonsten etwas langweilig.

Bewertet am