Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Bragdy Heavy Industry & von Freude - Heisse Scheisse Weisse Chili Wheat Stout

  • Typ Wheat Stout
  • Alkohol 5% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur liegt bei 13°C
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 91% von 100% basierend auf 2 Bewertungen und 1 Rezension

#31484

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
91%
B
C
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 2 Bewertungen
100% Avatar von eddyelch
83% Avatar von tonne

100% Ein malziger Kracher mit Chipotle

Avatar von eddyelch

Wie gut, dass es diese Brauerei noch nicht in der Datenbank gab. Das Eingeben der Daten hat so lange gedauert, bis das Bier jetzt die richtige Trinktemperatur erreicht hat.

„Heisse Scheiße Weisse“ ist ein ziemlich dämlicher Name für ein Bier. Gut, dass der Name mit "Wheat Stout" ergänzt wird, also ein Weizen Stout. Das Besondere an diesem Bier ist, dass beim Brauprozess Chilis hinzugefügt wurden. Es ist das Ergebnis der Zusammenarbeit zwischen Bradgy Heavy Industry/Henllan (Denbighshire)/Wales und von Freude/Hamburg/Deutschland. Da das Bier importiert wurde, habe ich es der Heavy Industry Brewing zugeordnet.

Dunkel und mit viel Schaum fließt das Bier aus der Dose ins Glas. Ui, das ist so viel Schaum, dass mir dünkt, die richtige Trinktemperatur ist gleich überschritten. Wundervoll. Das verlängert die Vorfreude. Ach so, deswegen haben die Jungs aus Hamburg sich so genannt. Im Gegenlicht ist das Bier wirklich satt dunkelbraun. Selbst im Gegenlicht der Abendsonne ist kein durchdringender Blick möglich. Die wunderschöne caramelfarbene feinporige Krone rundet die Optik ab. Das gibt volle Punktzahl.

Es riecht malzig, röstig, dunkel. Caramellnoten sind vernehmbar. So mag ich das. Im Antrunk ist das Bier herb, es schmeckt nach Holz, Lakritze, Schokolade. Das Bier hat eine fast feste Konsistenz, die es unmöglich macht, das Bier rasch zu trinken. Nein, es muss genossen werden. Nach dem ersten Schluck machen sich die Chilis durch ein leichtes Kratzen im Rachen bemerkbar, das auch noch lange anhält. Nach einiger Zeit spüre ich das Kratzen auch im Magen. Wow!

Dieses Bier ist absolut gelungen. Der Name des Bieres sollte den geneigten Konsumenten nicht vom Probieren abhalten. Wer es etwas schärfer und röstiger mag, erlebt mit diesem Bier einen wirklich scharfen Moment. Unbedingte Empfehlung!

Bewertet am

Anzeige