Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Bischofshof Zoigl

  • Typ Untergärig, Kellerbier
  • Alkohol 5.1% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Dieses Bier ist hefetrüb
  • Dieses Bier ist nicht glutenfrei
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 70% von 100% basierend auf 4 Bewertungen und 2 Rezensionen

Das Bier Bischofshof Zoigl wird hier als Produktbild gezeigt.
#1677

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
70%
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 4 Bewertungen
80% Avatar von MichaelF
73% Avatar von JimiDo
73% Avatar von Ernesto
54% Avatar von ElftbesterFreund

73% Rezension zum Bischofshof Zoigl

Avatar von JimiDo

Zoigl ist eine Oberpfälzer Bierspezialität. Eigentlich wurde und wird dieses Bier in Komunbrauereien gebraut. Anschließend reift es dann in den Kellern der Hausbrauer zum fertigen Bier heran. Wenn, dann eine größere Brauerei wie Bischofshof ein Zoigl herstellt, haben wir es eher mit einem Kellerbier als denn mit einem echten Zoigl zu tun. Na ja, immerhin befindet sich Regensburg in der Oberpfalz. Das Bischofshof Zoigl habe ich in einer ½ Liter Bügelflasche zur Verkostung bereitstehen. Der Alkoholgehalt des naturtrüben, bernsteinfarbenen Bieres liegt bei 5,1 %. Es wird von schönem, feinporigen Schaum bedeckt. Es hat einen kernigen, getreidigen Geruch. Der würzige Antrunk zeigt neben den typischen, leicht süßlichen Malzaromen noch eine kleine Hefenote. Das Bier ist sehr süffig und erfrischend. Im Abgang gibt es auch noch eine gute hopfige Bitterkeit.

Bewertet am

Anzeige

80% Rezension zum Bischofshof Zoigl

Avatar von MichaelF

Das Bischofshof Zoigl ist ein unfiltriertes Kellerbier der Brauerei Bischofshof aus Regensburg in der Bügelflasche, welches sich überraschend zahm und harmoniesüchtig gibt.

Das Zoigl besitzt eine eher dunkelgelbe Farbe, auf der sich sehr kompakter und schön anzusehender Schaum türmt. Im Geschmacksverlauf halten sich die Aromen auffallend zurück, vielmehr wirkt es in sich "verkehrsberuhigt". Die Aromen, die erschmeckbar sind (wie etwa leichte Malznoten, etwas Karamell oder Hopfen), wirken zurückhaltend, aber in sich ruhend und ausgeglichen. Hinzu kommt eine ordentliche Süffigkeit, die im gesamten Kontext aber verblüffenderweise gar nicht so dominant wirkt. Dieses Bier ist sicherlich kein Aromafeuerwerk, sondern ein solides Brauereierzeugnis, dass auf eine geordnete Struktur aufgebaut ist.

Das mag sicherlich nicht dem Anspruch jeden Biertrinkers genügen; dennoch reiht es sich für mich unter die besseren Biere dieses Planeten ein. Mit einer angenehmen Würze,die im Abgang auftritt, zeigt sich für mich diese grundsolide Harmonie der vorhandenen Aromen am besten.

Bewertet am