Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

ChamOpf

Hofmark Brauerei, Loifling, Oberpfalz, Bayern, Deutschland

  • Typ Untergärig, Pils
  • Probier mal sagen 2 Benutzer

Das Bier ChamOpf wird hier als Produktbild gezeigt.
  • Bier des Monats 03/2014

    Zum Bierprofil wechseln

    Bier des Monats März 2014

    Die diesjährige Braukunst Live! erfüllte uns einmal mehr mit Wehmut ob der Myriaden an meisterhaften Kreationen, die unverkostet bleiben mussten. Auf dem Trubel der Messe blieb zwischen sauren Portern von Freigeist Bierkultur, süßen Berliner Weissen von Toccalmatto und Röstmonstren wie dem Spaghetti Western von Brewfist blieb kaum Zeit, in gebührender Ruhe zu verkosten.

    Es kommt jedoch nicht von ungefähr, dass unser Bier des Monats keines dieser abgefahrenen Experimente ist. Denn möchte man ermitteln, ob eine Brauerei ihr Handwerk versteht, so beginne man nicht mit den bis ins Biervana gehopften Aromabomben, die durch Intensität eventuelle Fehlerchen überdecken, sondern taste sich über jene Bierstile heran, die Missgriffe weniger verzeihen.
    Das ChamOpf der Hofmark Brauerei ist so ein Gradmesser. Ein klassisches Pils, naturtrüb und intensiv, aber nicht übertrieben gehopft, besticht es durch angenehme Trinkbarkeit trotz unverkennbarer, aromatischer Präsenz.

    Es ist fast ein wenig schade, dass der Hofmark/BrewDog-Stand mehrheitlich ob der gehypten Biere des schottischen Überfliegers (als deren Importeur Hofmark fungiert) besucht wurde, denn es ist gerade die eigenwillige Verbindung von deutscher Traditionsbrauerei und internationalem Craft-Boom, die diese Liaison (auch geschmacklich) so spannend macht. Das ChamOpf zeigt mit gemütlicher Unbeschwertheit, dass sich die hauseigenen Produkte keinesfalls verstecken müssen.