Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Żywiec Bock

  • Typ Untergärig, Bock
  • Alkohol 6.5% vol.
  • Stammwürze 16.5%
  • Empfohlene Trinktemperatur liegt bei 5-10°C
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 74% von 100% basierend auf 5 Bewertungen und 4 Rezensionen

#8237

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
74%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 5 Bewertungen
78% Avatar von Hobbytester
76% Avatar von goldblumpen
75% Avatar von Biergroßmeister_Kevin
72% Avatar von MichaelF
69% Avatar von deadparrot

78% Zywiec 1860 Bock: Stark wie noch nie

Avatar von Hobbytester

Dieses Zywiec ist ein weiterer Bestandteil der momentan sich für mich darstellenden polnischen Qualitätsoffensive, es erscheint in der wohl gleichen Serie wie das American Pale Ale und riecht exakt wie ein dunkler Bock riechen sollte: süß, leicht alkoholisch, malzig und nussig, so gestaltet sich auch der Antrunk. Im Abgang kommt ein ganz typischer Bockbiergeschmack zustande, wie ich ihn schätze. Alkoholische Süße, intensivere, leicht holzige Malznoten gefallen mir gut. Im Mund bleibt eine schön pikante Würze, auch bestehend aus einem pflaumigen Aroma. Das ist alles nichts Neues, hier aber sehr überzeugend umgesetzt. Wunderbare Ausbalancierung von Hopfen- und Malznoten ist hier erfreulicher Standard. Eine leicht brotige Basis ist bei dieser Malzung vorhanden, leichtes Räucherwerk ist subtil, hinzu kommen Nussaromen. Ich bin wirklich sehr angetan von diesem Bier, das wie ein guter bayerischer Bock daherkommt. Vollmundigkeit ist in hohem Maße gegeben, recht kernig und aufs Wesentliche getrimmt wirkt dieses Starkbier. Der Alkohol ist gut eingebunden. Schöne weinrote Farbe trifft auf nicht lang bleibenden Schaum. Das Zywiec ist sehr süffig. Seine leichte Bitterkeit ist nicht von der Hand zu weisen und überzeugt auf voller Linie.
Es gibt recht viel Kohlensäure.

Fazit: Vor Jahren hätte ich hier wahrscheinlich von einer brautechnischen Spitzenleistung gesprochen. Heute zaubert mir dieses Bier ein Lächeln ins Gesicht und ich denke an diesen frühen Enthusiasmus, den ich nicht mehr ganz entfacht sehe. Das liegt aber nicht unbedingt an der Qualität dieses Bocks. Er macht alles richtig, aber eine Spitzenleistung muss für mich heute noch mehr bieten. Die Nähe zum Salvator ist nicht von der Hand zu weisen, nur gibt es den Salvator eben schon a bisserl länger. Bleiben wir versöhnlich und drücken es in Worten aus, die echte Münchener Fußballfreunde verstehen: 1860 ist stark wie noch nie. Was für ein schöner dunkler Bock aus Polen!

Bewertet am

75% Rezension zum Żywiec Bock

Avatar von Biergroßmeister_Kevin

Das Bier riecht schön karamellig malzig. Auch etwas herbere Malznoten liegen in der Nase, sowie ein etwas alkohoöischer Geruch. Im Antrunk ist das Bier vollmundig malzig. Etwas Karamell sowie dunköe Beeren sind zu erkennen. Auch etwas Kakao lässt sich aufspüren. Das Bier ist gut balanciert, wobei es im Nachtrunk etwas nachlässt. Hier wird das Bier etwas bitterer. Der Kakao setzt sich hier etwas weiter durch.

Bewertet am

69% Rezension zum Żywiec Bock

Avatar von deadparrot

Das Bockbier aus dem Hause Żywiec kommt mit einer kupferbraunen Farbe daher, die an Eistee erinnert. Im Gegenlicht schimmert es leicht rötlich; das Bier bildet wenig Schaum. Der Geruch vermittelt auf Anhieb einen ganz starken Eindruck von dunklen, überreifen Bananen.

Auf der Zunge bemerkt man eine sehr feine, zart spielende Kohlensäure, die für ein schönes Mundgefühl sorgt: Das Malz dominiert, aber das Bier ist trotzdem nicht zu süß, was mir gut gefällt. Es gibt schöne Aromen, die an Beeren und Früchte erinnern, die jedoch in einem insgesamt schlanken Körper sitzen. Ein wenig mehr Tiefgang hätte ich mir hier gewünscht, aber die Komposition ist in sich stimmig und angenehm, so wie sie ist. Der Abgang ist leicht bitter und rundet das Bier auf sehr harmonische Weise ab.

Ich vergebe keine Bestnoten, da ich, was Bockbiere angeht, mittlerweile schon ein wenig verwöhnt und dementsprechend anspruchsvoll bin. Das Żywiec haut mich nicht um, aber es ist trotzdem ein gutes, unkompliziertes Starkbier.

Bewertet am

72% Eine positive Überraschung aus Polen

Avatar von MichaelF

Der Bock von Zywiec kommt mit 6,5 % daher und hat eine klare bräunliche Farbe. Ein Geruch von süßem Malz, Karamell und einem Schuss dunkler Früchte steigt aus dem Glas, der einen ersten positiven Eindruck hinterlässt. Der Einstieg bietet süßes, schmeichelndes Malz und Karamell, der Alkohol wird in Kombination mit dunklen Beerenfrüchten spürbar, lehnt sich aber nicht zu weit aus dem Fenster. Möglicherweise gibt sich noch eine Spur Kaffee zu erkennen. Dem Körper gelingt es, die Aromen schön balanciert zu tragen. Mit einer lang ausklingenden Kombination aus untergeordneter Hopfenbittere und übergeordneter Malzsüße klingt dieses Bier aus. Der Bock von Zywiec hat mich positiv überrascht, denn von den anderen bisher getrunkenen Bieren war ich nur Mittelmaß gewohnt, während sich dieser Bock wohltuend abhebt. Ihm gelingt es, in die Tiefe zu gehen und gleichzeitig ein glattes, harmonisches Trinkerlebnis zu bieten. Jeder Bestandteil kennt seinen Platz und seine Aufgabe.

Bewertet am