Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Zötler Bier Bayerisch Hell

  • Typ Untergärig, Helles
  • Alkohol 4.7% vol.
  • Stammwürze 11.8%
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Hefetrüb
  • Dieses Bier ist nicht glutenfrei
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 65% von 100% basierend auf 5 Bewertungen und 5 Rezensionen

#1787

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
65%
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 5 Bewertungen
75% Avatar von Licherpils
71% Avatar von Chris
69% Avatar von WeinArte
55% Avatar von JimiDo
53% Avatar von Bier-Klaus

55% Rezension zum Zötler Bier Bayerisch Hell

Avatar von JimiDo

Das Bayerisch Hell ist das erste Bier was ich von der Zötler Brauerei aus Rettenberg verkoste. Eines vorweg, auch mein Bayerisch Hell hat 4,9 % Alkohol und ist mit Sicherheit kein heller Bock. Zu loben ist die Etikettierung der NRW Flasche. Da sind (fast) alle Informationen zum Bier zu finden.

Unter einer blasigen, kleinen Schaumkrone liegt ein hellblondes, stark sprudelndes Bier im Glas. Es ist glanzfein und ein frischwürziger Duft macht Lust auf den ersten Schluck. Der ist dann leicht säuerlich und etwas getreidig. In der Mitte süßlich, ziemlich schlank und leer. Zum Abschluss wieder säuerlich und etwas herber Hopfen. Es ist kein großes Bier, durch das gut eingestellte CO² ist es aber süffig und leidlich erfrischend. Als störend empfinde ich einen leicht metallischen Nachgeschmack.

Bewertet am

75% Rezension zum Zötler Bier Bayerisch Hell

Avatar von Licherpils

sehr schönes helles.sehr mild im geschmack.im abgang ganz leicht ist der hopfen zu schmecken.gutes bier.

Bewertet am

53% Rezension zum Zötler Bier Bayerisch Hell

Avatar von Bier-Klaus

Die zwei weiteren "Leicht-Biere", die ich heute verkoste, haben jeweils 4,9% Alkohol. Dabei sind das Ammerndorfer Hell, das Pfister Öko-Landbier, das Zötler Bayerisch Hell und das Roppelt Kellerbier.

Also meine Version des Zötler hat wie geschrieben 4,9% und nicht 4,7% wie angegeben. Das Bier glänzt mit hellem Gold im Glas, bedeckt von wenig feinem Schaum. Es riecht leicht frisch, ist angenehm rezent aber nur mittel vollmundig im Antrunk. Im Vergleich zu den 4,6er-Bieren ist es relativ schlank. Es folgt ein nur wenig frischer, dünner malziger Geschmack. Der Nachtrunk ist wenig gehopft.

Das kann man vielleicht zu einer Brotzeit trinken, alleine ist es nur langweilig.

Bewertet am

71% Rezension zum Zötler Bier Bayerisch Hell

Avatar von Chris

Ein goldgelbes Helles mit einer schönen, cremigen Schaumkrone. Im Geschmack süßlich und malzaromatisch. Im Antrunk würzeartig, lebendig und frisch. Der Körper ist weich und harmonisch. Eine ganz leichte Bittere begleitet einen in den harmonisch ausklingenden Abgang. Extrem süffiges Bier!

Bewertet am

69% Rezension zum Zötler Bier Bayerisch Hell

Avatar von WeinArte

Das Bayerisch Hell hat im Glas eine goldene glänzende Farbe. An der Nase macht sich ein Hauch von Pfirsich breit. Der Antrunk ist schlank mit etwas Süße. Der Abgang ist kaum bitter. Das Bier ist unglaublich süffig. Mein erster Gedanke war: ein ideales Sommerbier.

Bewertet am