Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Zillertal Pils

  • Typ Untergärig, Pils
  • Alkohol 5% vol.
  • Stammwürze 12%
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist klar und ohne Hefe
  • Probier mal sagen 3 Benutzer

Bewertet mit 70% von 100% basierend auf 7 Bewertungen und 5 Rezensionen

#4224

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
70%
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 7 Bewertungen
94% Avatar von Lars Freudenberg
77% Avatar von MichaelF
73% Avatar von Daniel McSherman
68% Avatar von goldblumpen
68% Avatar von Micha
61% Avatar von Hobbytester
53% Avatar von Bier-Klaus

53% Ratsherrn gegen Zillertal

Avatar von Bier-Klaus

Das Ratsherrn muss gegen das Zillertal Pils antreten. Beide Pilsner sind lichthell und glanzfein filtriert, beide haben einen schneeweiße, dichte Haube. Das Ratsherrn Pilsener ist sehr schlank vom Körper her, das zeigt auch die geringe Stammwürze von nur 11,3P. Die Hopfung ist im Trunk nur sehr wenig zu spüren, erst im Nachtrunk kommen die 28 bis 30 IBU, wie auf der Flasche angegebe, ein wenig zum Vorschein. Die Bittere wird erreicht mit traditionellen Hopfensorten wie Herkules. Tradition, Select und Saphir. Trotz der guten Hopfenbittere im Nachtrunk würde ich mir schon im Durchgang etwas mehr herbe Noten wünschen. 70% Das Zillertal Pils hat einen etwas kräftigeren Körper als das Ratsherrn Pils, das merkt man an der leichten Restsüße, die vorhanden ist. Es sind aber auch dezent säuerliche Noten zu schmecken. Die Hopfung wirkt sehr zurückhaltend. Das Bier ist nicht wirklich als Pils zu erkennen, es könnte auch ein leichtes helles Bier sein. Das Zillertal Pils ist eine Themaverfehlung bezüglich des Bierstils Pils. 50%

Bewertet am

61% Solide.

Avatar von Hobbytester

Das Zillertal bleibt mir wegen eines Kurzurlaubs in positiver Erinnerung, es gibt dort eine hervorragende Käserei, dabei wird wie in vielen anderen Ecken Tirols sehr auf guten Geschmack geachtet. Was liegt also näher, als das Bier der Gegend darauf zu überprüfen? Geruchlich macht sich die typische Hopfenblume bemerkbar. Der Antrunk ist mild eher mild und frisch. Im Abgang zeigt sich ein leichter Hopfengeschmack, von einem Pils erwarte ich mir hier noch mehr Ausdruck, solide ist der leicht zitronige und kräuterbetonte Nachgeschmack dennoch. Solide! Eine besonders in Erinnerung bleibende Pilskörperkreation ist hier nicht gelungen. Das scheint aber auch nicht der Anspruch der Brauerei zu sein. Schlecht ist das Bier nicht, vollmundig dagegen schon. Die Hopfen- und Malzmomente sind ganz gut ausbalanciert. Dennoch bleibt ein wenig der recht fahle Eindruck eines milden Durchschnittspilseners, das aber immerhin solide gemacht ist. Mir gefallen die süßen Momente nicht so recht, passen sie doch nicht so recht in mein Pilskonzept, der Warsteiner-Premium-Verum-Freund dürfte auf seine Kosten kommen. Die Färbung ist goldgelb mit nicht allzu lang anhaltendem Schaum.
Süffigkeit: Das Bier ist sehr süffig. Damit beschreitet es fast schon die Pfade eines würzigen Hellen, für das es unter Umständen auch gehalten werden könnte. Von der Bitterkeit hätte ich mir mehr erhofft, so milde sollte kein Pils sein. Von der Kohlensäure ist genug vorhanden. Das Bier hinterlässt einen frischen, runden Eindruck.

Fazit: Schlecht ist das Zillertal Pils nicht, zu besonderen Genussmomenten bietet es allerdings auch keinen Anlass.

Bewertet am

94% Rezension zum Zillertal Pils

Avatar von Lars Freudenberg

Sehr gutschmeckend mit schöner Blume, durstlöschend mit angenehmen prickeln.

Bewertet am

68% Rezension zum Zillertal Pils

Avatar von Micha

Sehr schönes, süffiges Pils. Sptitzig mit einer feinen Hopfennote. Für meinen Geschmack etwas zu wenig bitter gehopft. Geschmacklich aber sonst 1a!

Bewertet am

77% Rezension zum Zillertal Pils

Avatar von MichaelF

Das Zillertal ist wohl in erster Linie dem breiteren Publikum für seine Berge und Skigebiete bekannt, tatsächlich gibt es aber auch noch eine Hausbrauerei in Tux und die in Tirol bekannte Brauerei in Zell am Ziller.

Das hellgelbe Zillertal Pils gibt sich im Geruch ungemein (angenehm) hopfenbetont und zeigt schon, wohin die Reise geht. Der Hopfen führt sehr harmonisch durch das Bier, hinzu kommen eine ordentliche Spritzigkeit und dezente,süßliche Malznoten. Bei diesem Pils merkt man, wie wichtig das Gesamtbild der Aromen ist, denn erst dieser vielschichtige, primär auftretende Hopfen und die sekundäre Malzsüße machen es zu einem guten Bier.

Im Gesamtbild ergibt dies ein hopfenbetontes, sehr frisches Pils, dessen Komponenten wunderbar miteinander harmonieren.

Bewertet am