Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Wernesgrüner Alkoholfrei

  • Typ Untergärig, Alkoholfreies Pils
  • Alkohol 0% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist klar und ohne Hefe
  • Dieses Bier ist nicht glutenfrei
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 40% von 100% basierend auf 6 Bewertungen und 3 Rezensionen

#1980

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
E
F
G
40%
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 6 Bewertungen
Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
E
F
G
37%
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 3 Bewertungen von Florian, Robert und Dirk
50% Avatar von Alter Dessauer
49% Avatar von Schluckspecht
45% Avatar von Dirk
34% Avatar von Robert
34% Avatar von Florian
29% Avatar von deadparrot

49% Naja...

Avatar von Schluckspecht

Optisch kann ich wirklich nicht meckern, das Wernesgrüner Alkoholfrei sieht nicht nach Verzicht aus. Ein kräftiges, relativ dunkles Gelbgold wird von viel lockerem Schaum gekrönt, die Haltbarkeit geht in Ordnung. Die Karbonisierung ist hoch, der Frischeeindruck ebenso. Ich würde rein optisch gewiss nicht erkennen können, dass das hier ein Alkoholfreies ist. Der hohe Anteil an Kohlensäure würde mich lediglich stutzig machen.

In der Nase riecht es mehlig-malzig, ohne irgendwelche Hopfenimpulse. Der Einstieg ist außerordentlich wässrig und spritzig. Es folgt ein platter, metallischer Körper - wenn man ihn denn so nennen mag - mit leichten Fruchtakzenten von Zitrone und saurer Apfel. Das ist vielleicht noch der Höhepunkt. Eine trockene Bitternote hat sich schnell dazugeschalten, das Malzaroma bleibt flach. Leer und ausdruckslos, zunehmend bitter werdend, klingt das Alkoholfreie aus. Wirklich süffig ist das Wernesgrüner nicht.

Fazit:

Mir gefällt der Verzicht auf maischige Süße, mit der trocken-sauren Note kann ich mich arrangieren. Erwartungsgemäß leer klingt das Alkoholfreie aus. Lecker ist dieses Alkoholfreie ganz sicher nicht, aber trinkbar. Und in der Welt der Alkoholfreien gibt es grausamere Entdeckungen. Süffiger und erfrischender könnte es in der Tat sein.

Bewertet am

29% Grenzwertig

Avatar von deadparrot

Schon der Geruch ist eher unappetitlich: Das riecht platt getreidig und merkwürdig hefig. Auf der Zunge dann sofort die für Alkoholfreie typische Trockenheit. Das Wernesgrüner verbreitet ein unangenehm mehliges Mundgefühl, das zudem noch mit einer recht ausgeprägten Säure einhergeht und das Bier nicht besonders süffig macht. Einigermaßen bitter ist es zwar, aber man schmeckt wirklich keinen Hopfen heraus, da diese penetrante, käsefußartige Säure sich über alles legt.

Von einem alkoholfreien Pilsner verlange ich vor allem, dass es erfrischend und durstlöschend sein soll. Das hier ist wirklich an der Grenze der Trinkbarkeit. Es ist nicht ganz so katastrophal wie das Alkoholfreie von Bitburger, reiht sich aber wirklich nur knapp vor jenem ein. Finger weg! Es gibt deutlich bessere alkoholfreie Pilsner.

Bewertet am

34% Rezension zum Wernesgrüner Alkoholfrei

Avatar von Florian

Mal wieder ein alkoholfreies Bier, was sich mit den Charakteristiken eines echten Pils zu definieren versucht und dabei kläglich scheitert. (Muss das denn sein?) Leicht wässrig, gut gehopft und bitter kommt das alkoholfreie Wernesgrüner daher. Leider schwingt ständig der Unterton von Champignons mit, was dem Bier nicht gerade zu Gute kommt. Mein Fazit lautet: Igittigitt!

Bewertet am