Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Watzke India Pale Ale

  • Typ Obergärig, India Pale Ale
  • Alkohol 6.1% vol.
  • Stammwürze 16%
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist hefetrüb
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 89% von 100% basierend auf 1 Bewertung und 1 Rezension

#28266

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
89%
C
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 1 Bewertung
89% Avatar von Schluckspecht

89% Hopfig und süffig

Avatar von Schluckspecht

Das Monatsbier im April ist nun erstmalig das "India Pale Ale", welches zuvor geheimnisvoll und ohne jegliche Information als "Geheimbier" angepriesen wurde - eine geschmacklich sehr ordentliche Geheimniskiste. Für ein IPA gibt es vergleichsweise milde 6,1 % ABV, dafür allerdings liegt eine recht hohe Stammwürze vor. Die Optik wird als helles Altgold beschrieben, es geht aber durchaus eher in Richtung Bernstein. Es gibt eine mittlere Trübung und im Vergleich zu den anderen Watzke-Bieren - allen voran dem Pils - nur sehr wenig Schaum. Im Geruch kommen, auf einem ausbalanciertem Malzbett getragen, florale Noten und Citrusfrüchte zum Vorschein.

Ein frischer, vollmundiger Antrunk erwartet mich mit feinperlender Kohlensäure. Sogleich stürzt sich das Aroma in die hopfenherbe Richtung, der Hopfen übernimmt frühzeitig die Führung. Der Körper ist herrlich ausbalanciert und vollmundig. Die Hopfenaromatik überzeichnet die Fruchtnoten keineswegs, sondern schielt ebenso in die florale und grasige Richtung. Der Abgang ist hopfenbetont herb, aber leider ohne Aha-Effekt. Den gibt es dann wohl eher für die enorme Süffigkeit.

Ein angenehmes Bier, dieses "Geheimbier"...
Bei den Hopfenaromen wäre noch mehr drin gewesen und auch der Abgang steht hinter den Möglichkeiten zurück, das Malzfundament gefällt mir jedoch ausgesprochen gut.

Bewertet am