Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Warsteiner Herb Alkoholfrei

  • Typ Untergärig, Alkoholfreies Pils
  • Alkohol 0% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 52% von 100% basierend auf 3 Bewertungen und 2 Rezensionen

#22853

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
E
52%
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 3 Bewertungen
60% Avatar von tonne
53% Avatar von LordAltbier
43% Avatar von Bier-Klaus

43% Warsteiner Herb Alkoholfrei gegen Jever Fun

Avatar von Bier-Klaus

Heute verkoste ich das Warsteiner Herb Alkoholfrei gegen das Jever Fun. Ich hatte ja schon das Clausthaler Extra Herb, das den Namen definitiv nicht verdient hat. Das Warsteiner ist goldgelb das Jever hellgelb. Beide Biere sind glanzfein filtriert und haben mässig stabilen Schaum. Das Warsteiner riecht etwas malzig, das Jever nach gar nichts. Im Vergleich zum Jever hat das Warsteiner einen Malzkörper mit spürbarer Restsüße. Das Warsteiner hat eine starke Hopfung, die aber nicht gut ist und sehr metallisch schmeckt. Natürlich ist Hopfenextrakt im Spiel, die Hopfung ist aber geringer als beim Jever. Das Interessante an der Sache ist, dass ich nach dem Warsteiner das Jever nicht mehr trinken kann, obwohl das normal mein Lieblings-Alkoholfreies ist. Und das liegt an dem extrem dünnen Körper des Jever. Das kann man gut trinken, wenn es solo steht, dann ist es mit der starken Hopfung und dem dünnen Körper erfrischend. Hat man aber vorher ein Bier mit Malzbasis, dann ist das Jever Fun sowas von übel, fast ungenießbar. Beide 40%, beim Jever nur, weil ich es besser kenne.

Bewertet am

53% Ist ganz Ok, aber nix besonderes!

Avatar von LordAltbier

Nach dem das Warsteiner Herb bei den Kunden ganz gut angenommen ist, gibt es jetzt auch eine alkoholfreie Variante davon. Der Antrunk ist herb, aber nicht sehr stark, der Abgang ist fein-herb und etwas Malz ist im Hintergrund zu erkennen. Fazit: Im Vergleich zur alkoholhaltigen Variante ist es nicht sehr herb, diese hat wesentlich mehr Bittereinheiten. Im Vergleich zum normalen Warsteiner Alkoholfrei jedoch schon, denn das ist ja bekanntlich sehr malzig. Fazit: Trinkbares und leckeres Alkoholfrei, aber nix besonderes. Es gibt bessere Alkoholfreie Biere auf der Welt.

Bewertet am