Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Unser Bürgerbräu Export

  • Typ
  • Alkohol 5.4% vol.
  • Stammwürze 12.2%
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Hefetrüb
  • Dieses Bier ist nicht glutenfrei
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 60% von 100% basierend auf 3 Bewertungen und 3 Rezensionen

#4072

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
E
60%
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 3 Bewertungen
68% Avatar von MichaelF
59% Avatar von Wursti
53% Avatar von Bier-Klaus

59% Rezension zum Unser Bürgerbräu Export

Avatar von Wursti

Das Bürgerbräu – Export kommt traditionell gestaltet in einer Euro Flasche. Im Glas (0,2l Tulpe) steht es Hellgelb, klar, mit einer recht schwachen, aber feinen Blume.
Im Geruch finde ich Heu und etwas würziges vom Malz. Beides finde ich auch im Geschmack wieder. Ein süffiges, Durchschnitts Bier…

Bewertet am

53% Rezension zum Unser Bürgerbräu Export

Avatar von Bier-Klaus

Lichthelle, glanzfeine Farbe mit viel cremig dichtem und stabilen Schaum. Leicht malzig und etwas dünn im Körper geht es in Richtung Jandelsbrunner Helles oder Hofbräu Original. Das Auer Export ist kerniger und interessanter. Das Bürgerbräu schmeckt wie ein normales Helles, wässrig, etwas sauer. Kann man trinken.

Bewertet am

68% Rezension zum Unser Bürgerbräu Export

Avatar von MichaelF

"Unser Bürgerbräu" nennt sich das Bürgerbräu aus Bad Reichenhall, das seit 1633 besteht und ein recht ansehnliches Sortiment an Bieren anbietet. Das Export Hell zeigt sich in einem tiefen, etwas duster leuchtenden Gelbton, der schon eine erste Impression der folgenden Süffigkeit gibt. Durch den gesamten Verlauf zieht sich dann auch tatsächlich eine dominante Süffigkeit, gegen die der Hopfen erstmal ankämpfen muss, um sich gleichsam präsentieren zu können. Dadurch kann sich auch die Kohlensäure nicht voll entfalten und kämpft ihrerseits gegen die Süffigkeit, die den Abgang schwermütig gestaltet und niemals harmonische Ansätze zeigt, um ein gutes Nebeneinander der Zutaten zu erreichen. Eines kann mit Sicherheit gesagt werden: Jedem wird diese Süffigkeit nicht unbedingt behagen.

Bewertet am