Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Unertl Weissbier (Haag)

  • Typ Obergärig, Weizen
  • Alkohol 4.8% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist hefetrüb
  • Dieses Bier ist nicht glutenfrei
  • Probier mal sagen 7 Benutzer

Bewertet mit 75% von 100% basierend auf 20 Bewertungen und 12 Rezensionen

Dieses Bier wurde mit folgenden Tags versehen:

  • Bier des Monats 07/2008
  • Eierkuchenteig
  • Eischnee
  • Karamell
  • Toffee
    #390

    Probier mal

    Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

    Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

    Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

    Aktuelle Bierbewertung

    Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
    A
    B
    C
    75%
    D
    E
    F
    G
    H
    I
    J
    Bewertungsdetails
    Basierend auf 20 Bewertungen
    Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
    A
    B
    C
    73%
    D
    E
    F
    G
    H
    I
    J
    Bewertungsdetails
    Basierend auf 3 Bewertungen von Florian, Robert und Dirk
    88% Avatar von Peter E.
    83% Avatar von tonne
    83% Avatar von Tobieras
    82% Avatar von HansJ.
    81% Avatar von Puck
    80% Avatar von Weinnase
    78% Avatar von Massingasetta
    78% Avatar von Schöni
    78% Avatar von cupra
    77% Avatar von simpson71
    75% Avatar von Bier-Sven
    74% Avatar von Dirk
    73% Avatar von pit3108
    73% Avatar von Florian
    73% Avatar von Robert
    73% Avatar von Tarfeqz
    73% Avatar von mysland
    66% Avatar von Schleichdi
    58% Avatar von ren1529
    53% Avatar von Bier-Klaus

    73% Redaktionsbewertung

    Avatar von der Redaktion

    Dieses Hefeweizen von recht dunkler Farbe hat einen einzigartigen Geruch, der sich im Einstieg fortsetzt. Er ist recht schwer greifbar, ist ebenso vergleichbar mit Eierkuchenteig oder Eischnee wie mit Toffee oder leicht fauligen Äpfeln, was jedoch nicht negativ gemeint ist. Abgesehen davon ist es ein ordentliches Hefeweizen, dass sich durch seine Trockenheit sehr gut als Aperitif eignet. Hier ist Experimentierfreudigkeit gefragt – wem der eigenwillige Geruch und Einstieg zusagen, der findet hier ein sehr schönes Weißbier. Aber um das entscheiden zu können, muss man eben erst einmal probieren (und riechen).

    Bewertet am

    66% Würzig

    Avatar von Schleichdi

    Das Bier ist für ein offiziell nicht-dunkles Weißbier überraschend dunkel. Der Duft entspricht der Farbe - würzig-intensiv, wie ein Dunkles. Der Geschmack ist für meine Begriffe ganz besonders für ein Weißbier: Es hat nichts Fruchtiges, nichts Säuerliches, eigentlich auch nichts Süßes (obwohl, ein bisschen karamellig schon...) aber dafür einen richtig würzigen Geschmack - das Aroma des gerösteten Weizens lässt sich fast mit Kaffee vergleichen. Der Körper: samtig. Abgang: Es bleibt eine bittere Note zurück.
    Mein Lieblings-Weißbier wird es sicher nicht, weil ich an daran sonst gerade das "Bananige" so mag, das hier komplett fehlt. Aber ich habe dieses Bier genossen, für gut und interessant befunden - es ist auf alle wert, probiert zu werden.

    Bewertet am

    81% Rezension zum Unertl Weissbier (Haag)

    Avatar von Puck

    Eine schöne braune Farbe (obwohl es kein dunkles Weizen ist) und leichte Hefenoten in der Nase. Und nun zum Geschmack: schon im Antrunk eine schöne Frische gepaart mit feinen Hefenoten ohne zu sehr bananig zu werden. Das Malz macht seine Sache sehr gut. Auch Der Körper ist stimmig, es bleibt eine gute Rezenz, und nun doch noch eine leichte Banane Note. Ich würde sagen, Apfel ist auch dabei, aber das Malz bleibt präsent. Und auch der Abgang lecker, leicht säuerlich. Ein sehr gutes erfrischendes Weizen - nicht alltäglich gebraut - aber lecker.

    Bewertet am

    78% richtig gutes Weizen!

    Avatar von Schöni

    Also jeder echte Biertrinker in Bayern kennt das Unertl. Ich kenne es auch schon ne gefühlte Ewigkeit. Ich teste nochmal an. Ich schenke ein, in ein "normales" Weissbierglas (Kuchlbauer Turm). Edle Farbe, ein Kastanienbraun. Die Schaumkrone hält nicht lang. Ich atme die Aromen ein. Wahnsinn, ich kenne diesen Duft: Manch kleines "Craft" Weissbier bzw.kleine Brauwirtschaften haben so ein obergäriges Bier welches so riecht denke ich mir. Viel mehr als Banane, eher so wie reifes Obst oder gedeckter Apfelkuchen von Oma. Spitze. Der Geschmack ist ebenso. Total süßlich und fruchtig, viel Weizenmalz. Ein runder Körper, gut ausgebaut. Schön hefig und cremig, schmeckt leicht nach Karamell. Sehr rezent. Dieses fruchtig-frische Weizen ist einfach gut.

    Bewertet am

    78% Unertl - braunes, Weisses

    Avatar von Massingasetta

    Ein braunes Weißbier aus dem Hause Unertl. Dieses obergäriges Getränk riecht imposant nach Hefe und leicht nach Süsse, Karamell und eine kleine Note von etwas erdigen/dörrigen. Antrunk ist frisch und recht herb im Vergleich zu Geschmack. Das Bier ist schwer aber nicht zu schwer. Es ist recht trocken - wenn es das bei Bier und vor allem Weizen, gibt. Körper und Abgang sind zwar einheitlich. irgendwie erwartet man noch mehr im Abgang von diesem erdigen Weizen. Fazit: Gutes interessantes Weizen welches Schneider im braunen nicht dunklen Weizen-Sektor nahe kommt.

    Bewertet am

    78% Hefeweizen mit (eigenem) Charakter

    Avatar von cupra

    Das Unertl Weissbier ist wirklich etwas besonderes und es sticht positiv aus der Masse raus.
    Tipp, auf jeden Fall etwas wärmer trinken und Vorsicht beim Öffnen ;)
    Zunächst überrascht die kastanienbraune, dunkle Farbe mit cremigen karamellfarbenen Schaum.
    Der Geruch erinnert mich an ein Nutellabrötchen, aber Assoziationen wie Eierkuchenteig oder Eischnee kann ich in der Tat nachvollziehen.
    Der Einstieg ist fruchtig, leicht bananig, beerig, toffeeartig Wie aufgelöstes Werthers Echte.
    Auch der Körper ist angenehm harmonisch, weich und erstaunlich schlank. Dürfte für mich ruhig sämiger und noch cremiger ausfallen.
    Im Abgang dominieren dann wieder Noten von reifen Beeren, etwas Schoko, schöne angenehme Süße.
    Insgesamt könnte man noch etwas verfeinern was die Abstimmung der Aromen betrifft.
    Das Unertl Weissbier ist wahrscheinlich nicht jedermanns Sache, aber aufgrund der Besonderheiten eine Empfehlung wert.

    Bewertet am

    53% Rezension zum Unertl Weissbier (Haag)

    Avatar von Bier-Klaus

    Die Farbe ist dunkelbraun und blickdicht, wie die Mühldorfer Weissbiere. Eine Trübung kann man wegen der Farbe nicht erkennen. Der Schaum ist feinporig, dicht und sehr haltbar. Ein eigenartiger malzig-säuerlicher Geruch ist festzustellen, den ich so nur von der Steer-Weissen her kenne. Das setzt sich im Antrunk fort. Der merkwürdige Geschmack ist malzig süß und säuerlich zugleich. Das Bier ist mittel vollmundig mit ganz geringen Röstmalznoten, sonst ist nicht viel feststellbar. Der Nachtrunk schmeckt stark säuerlich, malzig und getreidig.

    Bewertet am

    80% Rezension zum Unertl Weissbier (Haag)

    Avatar von Weinnase

    überraschend dunkel für ein "Weißbier": lichtes kastanienbraun;
    sehr sanfter, üppiger Duft nach Banane, Hefe, Malz mit Röstaromen;
    ziemlich frisch im Ansatz, mit zunächst dominierender Kohlensäure; der Körper ist schlanker, als durch den Geruch erwartet; schön ausgewogen, aber bis zum Schluss von ordentlicher Kohlensäure geprägt.
    Interessantes Weißbier, etwas abseits vom Mainstream.

    Bewertet am

    73% Rezension zum Unertl Weissbier (Haag)

    Avatar von Florian

    silk icon error Das Unertl Weißbier neigt, je nach Charge, auch gut gekühlt zum Überschäumen beim Öffnen. Am besten neben dem Glas öffnen silk icon emoticon_smile

    Bewertet am

    73% Rezension zum Unertl Weissbier (Haag)

    Avatar von Tarfeqz

    Ein fruchtiger Einstieg. Der Geruch erinnert mich stark an Banane, wie es bei nem guten Hefeweizen meistens auch so ist. Und, an rauchiges Holz. Der Geschmack ist dauerhaft. Im Einstieg wie im Abstieg. Das finde ich Klasse. Denn er ist unterschwellig fruchtig und hat einen soliden und charakterstarken Körper. Ein wirklich gutes Weißbier.

    Bewertet am

    Rezension zum Unertl Weissbier (Haag)

    Avatar von Eigil

    Das nenn ich mal ein Hefeweizen mit Charakter! Einfach nur lecker.

    Bewertet am

    73% Rezension zum Unertl Weissbier (Haag)

    Avatar von Robert

    Endlich mal ein Weissbier mit etwas Tiefe, das auch durchaus etwas wärmer getrunken werden kann. Die starke Kohlensäure schmälerte für mich den Einstieg ein wenig, da ich das starke Prickeln nicht leiden kann, aber das ist ja Ansichtssache. Schade, dass die verschiedenen Geschmacksnoten nicht ganz harmonisch ineinander greifen. Dennoch ist dieses Bier auf jeden Fall einen Probierschluck wert.

    Bewertet am