Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Unertl Bio-Dinkel Weisse (Mühldorf)

  • Typ Obergärig, Dinkelbier
  • Alkohol 5.2% vol.
  • Stammwürze 12.3%
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier ja
  • Dieses Bier ist hefetrüb
  • Dieses Bier ist nicht glutenfrei
  • Probier mal sagen 3 Benutzer

Bewertet mit 61% von 100% basierend auf 11 Bewertungen und 9 Rezensionen

#2877

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
61%
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 13 Bewertungen
Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
E
58%
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 3 Bewertungen von Florian
73% Avatar von Hobbytester
73% Avatar von madscientist79
68% Avatar von deadparrot
68% Avatar von tonne
65% Avatar von Crafter
63% Avatar von Peter E.
63% Avatar von Ernesto
58% Avatar von Meister-Zwickl
58% Avatar von Florian
53% Avatar von Bier-Klaus
30% Avatar von Busfahrer58

68% Rezension zum Unertl Bio-Dinkel Weisse (Mühldorf)

Avatar von deadparrot

Aus der kleineren, weniger bekannten Unertl-Brauerei komtm dieses Bio-Weißbier, das mit Weizen, Gerste und Dinkel gleich dreierlei Sorten Malz aufweist. Braunorange und mit recht vielen Schwebeteilchen steht es im Glas und verströmt einen erst einmal nicht besonders ausgefallenen Bananengeruch.

Dieser Geschmack pflanzt sich auf der Zunge fort; dazu gesellt sich eine mutmaßlich vom Dinkel herrührende nussige Note. Anschließend wird's säuerlich und auch leicht wässrig dank munter sprudelnder Kohlensäure, doch insgesamt kann der Körper überzeugen und gefallen, ohne großartig neue Impulse zu setzen. Im Nachklang vereinigt sich ein zunehmend präzise zu erschmeckendes Dinkelaroma (Kekse aus dem Bioladen...) mit leichten Hopfennoten.

Insgesamt also ein aufgrund der ungewöhnlichen Zutatenliste bemerkenswertes, darüber hinaus aber nicht unbedingt ausgefallenes Weißbier, das sich ohne größere Schwächen präsentiert, dem letztenendes aber auch das gewisse Extra fehlt, um mir größere Äußerungen der Begeisterung zu entlocken.

Bewertet am

58% Bio-Dinkel Weisse

Avatar von Meister-Zwickl

Einstieg: hell leuchtende kastanienbraune Farbe; sehr feinporige Schaumkrone; Duftnote mit einem Anflug von Banane
Antrunk: leicht seifig und säuerlich
Körper: gute Kohlensäure; konstantes Geschmacksbild in dem Getreidenoten dominieren
Abgang: säuerlich mit leicht rezenten Getreidenoten

Ein interessantes Bier! Ein ordentliches, aber doch eher unspektakuläres Weizen bei dem man ohne weiters auch ein Zweites trinkt.

Bewertet am

53% Rezension zum Unertl Bio-Dinkel Weisse (Mühldorf)

Avatar von Bier-Klaus

Gebraut mit Dinkel-, Weizen- und Gerstenmalz. Farbe dunkler Bernstein bis Kupfer. Der Schaum ist feinporig, dicht und stabil. Die Nase ist sehr malzig und sehr hefig. Der Antrunk ist schlankund leicht säuerlich. Es bildet sich viel Schaum im Mund. Die Rezenz ist angenehm bis stark und prickelnd. Im Mittelteil kommen leichte Bittermalznoten hinzu. Der Nachtrunk ist wässrig, hefig und säuerlich, ansonsten sind keine Besonderheiten feststellbar. Ich denke die Schwierigkeit bei den alternativen Getreiden ist, einen anständigen Malzkörper zu bekommen, da diese eher ins saure Milieu tendieren. Hat 2005 bis 2008 den European Beer Star in Gold gewonnen aber das ist auch schon über 5 Jahre her.

Bewertet am

73% Ein außergewöhnliches Weißbier

Avatar von Hobbytester

Das Unertl aus Mühldorf am Inn ist nicht mit dem überregional bekannten Unertl aus Haag in Oberbayern zu verwechseln. Es handelt sich um zwei verschiedene Brauereien, die beide Weißbier brauen, deren Besitzer aber verwandt sind. Dieses Bier habe ich nicht wegen des ideologieverdächtigen Bioland-Zeichens ausgewählt, sondern weil die gut schmeckende Kombination aus Hefeweizen und Dinkel bisher einzigartig ist. Trotzdem trinkt man hier kein Weißbier für den Alltag.

Bewertet am

30% Rezension zum Unertl Bio-Dinkel Weisse (Mühldorf)

Avatar von Busfahrer58

Das ich Weisse nicht mag schrieb ich schon. Auch das Wort BIO bringt mich nicht dazu es mehr zu mögen.Zumal das Getränk kaum in der Flasche zu halten ist und wie ein Springbrunnen in die Höhe schießt. Es riecht zwar recht würzig,schmeckt aber nicht so. Frage an die "echten Kenner": unterscheidet sich das bayrische vom deutschen Reinheitsgebot?

Bewertet am

65% Rezension zum Unertl Bio-Dinkel Weisse (Mühldorf)

Avatar von Crafter

Ein recht stark schäumendes Bier mit würzigem Geruch.
Die Säure des Bieres ist permanent spürbar und dominiert.
Leider fehlt es hier an Aromen und der gerochenen Würzigkeit.
Der Abgang gestaltet sich recht mineralisch.

Bewertet am

63% Rezension zum Unertl Bio-Dinkel Weisse (Mühldorf)

Avatar von Ernesto

Ein Weißbier mit prinzipiell schönem, fruchtigen Charakter. Leider entsteht nach ein paar Schlucken ein irgendwie pappiger Nachgeschmack, der den eigentlich Gesamteindruck ein wenig verschlechtert.

Bewertet am

63% Rezension zum Unertl Bio-Dinkel Weisse (Mühldorf)

Avatar von Peter E.

Verkostet wurde aus dem Verkostungsglas des Biersommelier-Verbands.
Grundsätzlich finde ich die Biere aus den Urgetreidesorten (Emmer, Einkorn oder eben Dinkel) sehr spannend. Sie sind oft etwas eigenwillig, aber meist etwas Besonderes und interessante Speisenbegleiter.

Die Bio-Dinkel Weisse von Unertl (Mühldorf) macht da keine Aunahme. Gewidmet der Firmengründerin Philomena Unertl, kommt ein naturtrübes Bier mit leicht grünlichem Schimmer ins Glas. Keine Hefepartikel.
Nase und Auftakt enthalten getreidige Noten, aber vor allem Anklänge von Trockenfrucht und Feige. Dezente Kohlensäure begleitet das Zusammenspiel von Hefe, Getreide und einer sehr dezenten Kohlensäure. Der Körper ist eher leicht und das Mundgefühl etwas wässrig. Kaum Bitternoten. Der Abgang ist nicht ganz so lang, im Nachhall bleibt die Dinkelaroamtik zurück.

Ein getreidig-frisches Weissbier, sehr süffig und leicht trinkbar. Sehr Konstant, von der Nase über den Geschmack bis zum Abgang, zieht sich die getreidige Aromatik von Dinkel durch jeden Schluck hindurch und verleiht diesem Bier seine individuelle Charakteristik.

Bewertet am

58% Rezension zum Unertl Bio-Dinkel Weisse (Mühldorf)

Avatar von Florian

Die Mühldorfer Unertl Bio-Dinkel Weisse ist ein Bier mit äußerst schöner gold-brauner Farbe. Bei meinem Exemplar konnte ich auch durch aufschütteln die Hefe nicht komplett lösen, sodass Brocken am Glasboden sprudelten und abwechselnd nach oben trieben und wieder zu Boden sanken. (Vom Boden aus betrachtet sieht‘s schon eklig aus.)

Beim Eingießen versprüht das Bier Noten von frischen, reifen Pflaumen. Das Bier (oder dessen Krone) duftet aromatisch nach Diacetyl, hier ausgeprägt durch Rosinen, Butter und Karamell. Der Antrunk ist etwas leer, trocken und cremig. Der Körper ist hefesauer und nicht so toll aromatisch wie der Geruch. Generell zu ist er zu leicht. Dazu schwingen eher störende Noten von Fettsäuren und Knäckebrot (mit Butter) mit, was den Eindruck von durch Diacetyl verursachten Fehlgeschmack noch verstärken. Zum Ende wird das Bier merkbar schal. Der Abgang ist weniger lecker, trocken und belegt den Mund.

Mein Bier ist es nicht.

Bewertet am