Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Trois Dames IPA

  • Typ Obergärig, IPA
  • Alkohol 6.3% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 72% von 100% basierend auf 4 Bewertungen und 3 Rezensionen

#20442

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
72%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 4 Bewertungen
80% Avatar von loopertrooper
78% Avatar von hightower
78% Avatar von bromfiets
51% Avatar von goldblumpen

78% Rezension zum Trois Dames IPA

Avatar von hightower

Optik:
Im Glas präsentiert sich das Bier orangefarbend. Die beige Schaumkrone kommt recht kräftig daher, und fällt auch nur sehr langsam zusammen.

Einstieg:
Der Duft ist schon recht vielschichtig. Fruchtig und mild säuerlich kommt er daher mit angenehmen Tönen von Grapefruit. Dazu gesellt sich noch ein wenig Karamell.
Der Antrunk beginnt fruchtig. Grapefruit gibt den Ton an. Dazu gesellt sich süßliches Malz in Form von Karamell, und auch der Bitterhopfen klopft schon ein wenig an.

Körper:
Eine durchgehende Bitterkeit ist hier nicht von der Hand zu weisen. Zudem wirkt das Bier recht trocken.

Abgang:
Der Abgang gehört dem Bitterhopfen. Dieser legt hier konsequent los und lässt Frucht und Karamell hinter sich. Diese verschwinden nicht, halten sich aber dezent im Hintergrund.

Fazit:
Feines, klassisches IPA, welches sich im Prinzip auf den Bitterhopfen konzentriert. Man hat hier keinen Obstsalat im Glas, und auch das tut mal wieder gut.

Bewertet am

80% Rezension zum Trois Dames IPA

Avatar von loopertrooper

Eine wirklich hübsche Flasche, die an 20er Jahre, Pigalle und eben Brasserien erinnert. Optisch macht auch das Bier im Glas etwas her, einzig der recht maue Schaum mindert den orangenen Glanz ein wenig. Es ist sehr schwer dieses Bier zu beschreiben. Es ist ein klares IPA mit allen seinen Aspekten. Frucht, Malz, Bittere. All das ist hier vorhanden, es schmeckt aber keine dieser Komponenten hervor. Keine spezielle Frucht ist hier zu erkennen, dieses Bier ist sehr ausbalanciert, komplett und vor allem elegant. Wenn ich dieses Bier in einer Brasserie mit Hausbrauerei von einem leicht melancholischen Braumeister serviert bekäme, währenddessen Chansons aus einer miesen Stereoanlage dudeln und ich dazu eine Zigarette und Weißbrot mit Leberpaté genießen würde, dann könnte die Zeit von mir aus stehen bleiben. Da diese Situation allerdings nicht eintreten wird, bleibt es ein ruhiges und unaufgeregtes IPA, welches einen an einen komplett anderen Ort entführt, als seine exotischen Krawallmacherbrüder.

Bewertet am

78% Rezension zum Trois Dames IPA

Avatar von bromfiets

Raphael Mettler hat 2002 als Hobbybrauer begonnen und zählt heute zu den angesagtesten Craftbrewern der Schweiz. In seiner kleinen Brauerei "Trois Dames", die so heißt, weil er dort auch mit seinen drei Damen (seiner Frau und seinen beiden Töchtern) zusammenlebt, braut Mettler ausschließlich Bier, das er auch gerne trinkt. Sein IPA ist laut Homepage für "Bierliebhaber, welche gerne starken Hopfen mögen." Chinook, Columbus und Simcoe kamen hier zum Einsatz, "welche die nordamerikanische Hopfenkultur hervorragend zum Ausdruck bringen." 2005 bekam Mettler für dieses IPA den silbernen "European Beer Star" und das auch nicht zu unrecht: Die Aprikosennote in der Nase steigert die Vorfreude auf den ersten Schluck. Beim Antrunk sind tropische Früchte und eine milde Würze zu spüren, der Körper ist unaufdringlich malzig, ein seichter und sehr sanfter Abgang für in die akzeptable Bittere. Ein gutes IPA, das niemandem auf die Füße tritt. Es könnte fast jedem schmecken, und das ist als Kompliment zu verstehen!

Bewertet am