Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Trappist Westvleteren Blond

  • Typ
  • Alkohol 5.8% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur liegt bei 8 - 12° C
  • Biobier
  • Dieses Bier ist hefetrüb
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 83% von 100% basierend auf 2 Bewertungen und 2 Rezensionen

#6007

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
83%
C
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 2 Bewertungen
83% Avatar von dreizack
83% Avatar von Bier-Klaus

83% Rezension zum Trappist Westvleteren Blond

Avatar von dreizack

Sehr spritzig; flüchtiger Schaum.
Hopfig mit bitterem Abgang, Nelken, Koriander, Jasmin. Viel Hefe natürlich.
Interessant und vielschichtig.
Gut, wenngleich es dem enormen Preis letztlich nicht gerecht werden kann.

Bewertet am

83% Rezension zum Trappist Westvleteren Blond

Avatar von Bier-Klaus

Das dritte Bier aus der belgischen Trappisten-Trilogie ist das Blond. Es hat eine hellgoldene Fabe und viele Kohlensäure-Perlen steigen auf. Bedeckt mit einem Finger breit sehr feinem Schaum, der ziemlich instabil ist. In der Nase zuerst Zitrus- und Getreidearomen, dann ein Hauch von Waldmeister.

Das Blond beginnt gut rezent und hopfig fruchtig wie ein Pale Ale. Das ist saure Zitrone dabei und von den Kräutern Nelke, Koriander (leicht bitter) und ganz stark Jasmin, sagt die weltbeste Bierverkoster-Gattin. Bei den bitteren Aromen sind Nelke, Alkohol und Hopfen involviert. Zum Abgang hin wird die Textur leichter, die vorher benannten herben Aromen übernehmen die Überhand. Die im Antrunk stark vertretenen Fruchtaromen verschwinden zusehends.

Das Bier schäumt auch stark im Mundraum, trotzdem kann man es nur bedingt mit dem Leffe Blonde vergleichen, was nur künstich und zuckerig süß schmeckt, während das Westvleteren aufgrund der vielen Gewürzaromen einen natürlichen Duft und Geschmack generiert.

Das ist ein sehr interessantes Bier, wie seine Brüder auch, sehr vielschichtig, bei jedem Schluck gibt es etwas Neues zu entdecken. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt halt nicht bei mindestens 8 Euro für die 0,33 Liter Flasche.

Bewertet am