Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Tramuntana Negra Porter

  • Typ Obergärig, Porter
  • Alkohol 6% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 29% von 100% basierend auf 1 Bewertung und 1 Rezension

#23446

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
E
F
G
H
29%
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 1 Bewertung
29% Avatar von Felix

29% Rezension zum Tramuntana Negra Porter

Avatar von Felix

Dunkles Braun ohne Schaumkrone mit karamellfarbenen Reflexen.

Der Geruch gibt eine gute Menge an schokoladigem Röstmalz her mit fruchtigen und sehr nussigen Einschlägen. Haselnüsse und Pekannuss in fruchtiger Zartbitterschokolade. Ein klares Bild nussaromatischer Aspekte, nicht sehr tief oder mehrschichtig, sondern von eindeutigem Verweis. Insgesamt fällt die Röstung weniger kaffeeartig als vielmehr kakaoig-erdig aus.

Im Mund verschwindet all die Erwartung auf der Stelle. Das Bier ist sofort dünn und entbehrt jegliches Aroma. Es verbleibt etwas Säure, die vorher nicht zu ahnen war. Nicht einmal Alkohol zeigt sich. Das Bier schmeckt beinahe nach nichts.

Der Körper entzieht sich. So etwas kannte ich bislang nicht. Die Flüssigkeit verhält sich im Mund, als würde sie sich auflösen oder von allein möglichst schnell auf die Kehle zielen. Man nimmt das Bier in den Mund und es zeigt keinerlei Gewicht. Sofort nachdem man das realisiert hat, ist das Bier auch schon weg, und man fragt sich, ob man denn überhaupt geschluckt hat, kann sich daran einfach nicht erinnern. Dann zweifelt man an der eigenen mentalen Gesundheit und nimmt einen weiteren Schluck. Man zweifelt erneut.

Der Abgang ist nicht problematisch, aber fast so aromatisch wie Mineralwasser. Wenn man sich sehr konzentriert, zeigt sich vielleicht etwas Röstaroma.

Also mein Urteil könnte kaum rascher und eindeutiger ausfallen: dieses Bier ist überflüssig. Es gibt nicht einmal wirklich etwas abzuwägen, denn es hat keine Kontroverse in sich. Es ist nicht von unerträglichem Aroma, über das sich streiten ließe. Über dieses Bier läßt sich vielleicht sogar in keiner Weise streiten. Schade nur, dass der Duft noch irgendwie reizvolle Nuss- und Nougataromen abgeben konnte, die dann in keiner Weise in den Geschmack transportiert werden konnten.
Das Negra Porter ist schlicht fad und schmeckt nach kaum etwas. Ja, es ist sogar zu fad, um nach Alkohol zu schmecken und das muss ein Bier mit 6,0%ABV auch erst einmal schaffen.
Nein, hier will ich nicht diskutieren. Alles, was sich darüber sagen lässt, steht in den Beschreibungen der Trinkphasen, für einen Vergleich, eine Verhältnisbestimmung oder gar eine Meinung ist hier einfach nicht genügend Stoff geliefert.

Bewertet am