Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star The Sisters Brewery Queen Bee

  • Typ Obergärig, India Pale Ale
  • Alkohol 7.7% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur liegt bei 9-11°C
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist hefetrüb
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 58% von 100% basierend auf 1 Bewertung und 1 Rezension

#28249

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
E
58%
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 1 Bewertung
Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
E
58%
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 1 Bewertung von Dirk
58% Avatar von Dirk

58% Eine Königin unter den Bieren?

Avatar von Dirk

The Sisters Brewing bestehen aus zwei Schwestern (Wer hätte es gedacht?) und deren Vater. Laut eigener Aussage sollen die Biere einen femininen Touch haben, der sie gerade für weibliche Biertrinker empfehlenswert machen soll.

Mit dem Queen Bee summt nun das IPA ins Haus. Auffällig ist neben den anständigen 7,7 %-Vol. vor allem das Etikett, welches, wie bei allen Bieren der Brauerei, künstlerischen Anspruch hat.

Optisch gibt es ein leicht ins Bernsteinfarbige gehende Braun, das sonst aber unansehnlich wirkt und durch viele Schwebestoffe auffällt. Der Geruch gibt sanfte Mandarinennoten preis, bewegt sich auch sonst entlang einer zitrushaften Fruchtigkeit, jedoch stets sehr mild. Unschön schlagen einige vegetabile Noten zu Buche, DMS lässt grüßen. Es sei erwähnt, dass das verkostete Bier 5 Tage vor Ablauf des Verfallsdatum verkostet wurde. Auch ein Anklang von Butter findet sich, hier müssen also ein paar Hausaufgaben noch gemacht werden.

Der Einstieg bestätigt den Eindruck: ein sanftes, weiches, volles Mundgefühl mit kräftiger Bitterkeit am Rande des Double IPAs rahmen Zitrusnoten ein, doch auch die Fehlnoten aus dem Geruch finden sich wieder. Auch das sehr wattig wirkende Aufschäumen weist auf ein Bier am Ende seiner Zeit hin.

Insofern bleibt diese Wertung unter Vorbehalt, auch wenn das Bier noch innerhalb seiner Haltbarkeit war.

Bewertet am