Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Struis

  • Typ Untergärig, Spezial
  • Alkohol 9% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur liegt bei 10-12°C
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist klar und ohne Hefe
  • Dieses Bier ist nicht glutenfrei
  • Probier mal sagen 3 Benutzer

Bewertet mit 77% von 100% basierend auf 6 Bewertungen und 3 Rezensionen

#3096

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
77%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 6 Bewertungen
87% Avatar von dreizack
86% Avatar von hightower
81% Avatar von Reini Dandy Rebelz
80% Avatar von Daniel McSherman
67% Avatar von ren1529
61% Avatar von schloemi

86% Rezension zum Struis

Avatar von hightower

Optik: Rotbrauner klarer Farbton mit einer hellbraunen, cremigen Schaumkrone, welche langsam zusammen fällt.

Duft: Malzaromatischer Duft mit schönen Aromen von Biscuit und Karamell sowie dunklem Dörrobst.

Geschmack: Malzaromatischer Antrunk mit feinsten Aromen von nicht zu süßem Karamell, gefolgt von Toffee und Biscuit. Dunkles Dörrobst und milde Nüsse runden den Einstieg perfekt ab. Im Nachtrunk gesellt sich sanft pfeffrige Hefe dazu, auch der Alkohol klopft dezent am Gaumen an und wirkt sanft wärmend.

Körper: Sehr vollmundig, sanft wärmend, sanfte Rezenz

Bewertet am

80% Rezension zum Struis

Avatar von Daniel McSherman

Das Struis (Strauss) ist ein Barley Wine der Amsterdamer Brauerei t'Ij (das Ei). Rötlich bräunlich, klar mit beigem Schaum füllt das Bier das Glas. Das Bier ist stark malzig mit Aromen getrockneter Früchte und etwas Schokolade. Der Antrunk ist stark alkoholisch und wärmend. Dabei sehr aromatisch: Schokolade, Karamell, Kandis, Toast. Der Abgang ist röstig bitter. Empfehlenswertes Bier zum Dessert oder für kalte Tage.

Bewertet am

87% Tolles Bier, vor allem für kalte Winterabende

Avatar von dreizack

Ein niederländischer Barleywine nach englischem Vorbild, also etwas malzbetonter als die amerikanischen Vertreter dieses Stils.

Kirschholzfarben. Die mittelporige, vergleichsweise riesige und stabile Schaumkrone leuchtet in einem sattem Karamellton. Die Optik ist ein Hochgenuss.

Trockenobstaroma strömt in die Nase, auch und vor allem mit hohem Pflaumenanteil. Dazu deutliche Schokoladen- und Toffeenoten.

Das Mundgefühl ist weich und mit erstaunlich verhaltener Rezenz. Das Bier ist schwer und ölig und feuert ein ziemlich komplexes Aromenfeuerwerk ab, bei dem vor allem Karamellmalz, rote Früchte und Rosinen herausstechen. Ein angenehmer Touch von Honig sowie interessanterweise Bananennuancen kommen hinzu. Nicht zu trocken und mit einem langen, dezent herben Abgang. Insbesondere im Nachklang macht sich der hohe Alkoholgehalt dann bemerkbar, der wunderbar von innen wärmt.

Ein sehr spannendes Bier, bei dem ich im Antrunk zunächst skeptisch war und welches mich von Schluck zu Schluck mehr überzeugt hat. Wichtig: nicht sofort nach dem Einschenken genießen. Das Bier entfaltet seine komplette Aromatik erst, wenn es eine Weile Zeit zum Atmen hatte. Die ideale Trinktemperatur liegt bei 12°C.

Eigenwillig und eigenständig, aber auch außergewöhnlich gut. Nicht für alle Tage, aber vor allem im Winter ein herrliches Bier.

Bewertet am