Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Stiegl Max Glaner's IPA

  • Typ Obergärig, India Pale Ale
  • Alkohol 5.8% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 70% von 100% basierend auf 3 Bewertungen und 3 Rezensionen

#27751

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
70%
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 3 Bewertungen
73% Avatar von Bier-Klaus
69% Avatar von Puck
67% Avatar von goldblumpen

69% Rezension zum Stiegl Max Glaner's IPA

Avatar von Puck

Ein IPA, dass von seiner Bitterkeit lebt. Im Antrunk fruchtige Noten (Orange und Grapefruit) unterlegt mit einer leichten Malzigkeit, die aber sehr schnell vom Hopfen eingefangen wird. Der Körper leicht moussierend, die Fruchtaromen treten etwas zu schnell in den Hintergrund. Im Abgang wirkt das Ganze durch die Bitterkeit teilweise etwas dumpf, wobei ich sonst ein Freund von gut gehopften Bieren bin.

Bewertet am

73% Rezension zum Stiegl Max Glaner's IPA

Avatar von Bier-Klaus

Das IPA hat eine dunkeloarge Farbe, und viel grobporigen nicht stabilen Schaum.
Es duftet nach Orangen und Ananas, vor allem Ananas. Es hat einen vollen Malzkörper und ist sehr herb. Es schmeckt nach Orange, sehr fruchtig und ist im Nachtrunk stark herb. Die hopfigen Bitternoten sind sehr harmonisch trotzdem nicht zu schwach für ein IPA.
Ganz gut gelungen.

Bewertet am

67% Bier aus Maxglan

Avatar von goldblumpen

Wie die meisten Leute habe ich gedacht, dass wohl der Name des Braumeisters das Etikett bzw. die Produktlinie ziert, aber das ist nicht richtig. Denn wenn man nachsieht wo sich die Brauerei befindet, sieht man bald, dass diese im Salzburger Stadtteil "Maxglan" steht, der besonders für seinen Friedhof bekannt ist.
Da ist es schon interessant, dass besonders damit geworben wird, dass das Bier in einem Keller gebraut wird...
Soviel zur Geschichte, jetzt zum Bier. Da gibt es leider nicht viel zu sagen -ein typisches innereuropäisches IPA halt. Es ist nicht schlecht, aber man merkt schnell, dass es sich um ein Experiment handelt. Man kann es gerne einmal probieren, aber für den Bierkenner ist wohl ein angelsächsisches IPA eher empfehlenswert.

Bewertet am