Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Sternquell Natur Radler

  • Typ Biermischgetränk, Radler
  • Alkohol 2.5% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 54% von 100% basierend auf 1 Bewertung und 1 Rezension

#26446

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
E
54%
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 1 Bewertung
54% Avatar von Schluckspecht

54% Gefälliges Radler

Avatar von Schluckspecht

Die äußeren Eckdaten: Biermischgetränk mit jeweils 50 % unfiltriertem hellem Vollbier und 50 % Limonade mit natürlichem Zitronensaft, ohne künstliche Süßstoffe, ohne künstliche Konservierungsstoffe.

Farblich ergibt sich daraus ein sehr helles, blasses Zitronengelb, das mich sehr an Pomelo erinnert. Nicht schlecht, aber ungewöhnlich. Der Schaum darüber ist zu Beginn üppig ausgeformt, feinporig und letztlich auch einigermaßen stabil. Mehr oder weniger. Der Geruch lässt sich am treffsichersten als frisch-herb beschreiben. Das Zitronenaroma dringt sehr angenehm in die Nase, das Bieraroma wird jedoch nicht völlig vernachlässigt. Gut!

So fällt auch der stimmige Antrunk aus, der harmonisch-süß ins Geschmacksporgramm einstimmt. Der schlanke Körper hält bei konstant gehaltener Süße eine wohlgefällige Säure bereit, den Natursaftanteil kauft man dem Radler durchaus ab. Ein bierähnliches Mundgefühl baut sich zu etwa 50 % auf. Süß wie Limonade klingt das Natur Radler aus, ohne dabei jedoch zu klebrig zu wirken. Für ein Radler stimmt das Gebotene. Das Bieraroma hält sich jedoch sehr deutlich im Hintergrund auf, während man ein Freund der fruchtigen Süße sein muss. Dafür fällt bei wohldosierter Kohlensäure die Süffigkeit ungemein hoch aus - ein Radler eben...

Fazit:

Ein wirklich gelungenes Radler steht hier vor uns, dem es aber noch an packenden Aromen und Nuancen mangelt, die es aus der Masse der Biermischgetränke empor hebt. Die Süße ist allgegenwärtig, aber harmonisch und angenehm ins gesamte Aroma integriert. Ein süßes, gefälliges Radler! Das Natur Radler von Mönchshof finde ich aber schon etwas interessanter.

Bewertet am