Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Steinie²

  • Typ
  • Alkohol
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 65% von 100% basierend auf 3 Bewertungen und 3 Rezensionen

#5972

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
65%
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 3 Bewertungen
80% Avatar von Biervana
73% Avatar von Hobbytester
43% Avatar von Bier-Klaus

43% Rezension zum Steinie²

Avatar von Bier-Klaus

Das erste verkostete Bier nach der grippebedingten Zwangspause!

Goldgelb und schön opalisierend mit einer großen feinporigen und stabilen Blume. In der Nase frisch malzig folgt ein vollmundiger und angenehm rezenter Beginn. Der Geschmack ist sehr süß und muffig.

Das Schlimmste ist aber der Nachtrunk. Hier ist ganz schlimm der Hopfenextrakt zu schmecken und zwar extrem unrund.
Das Bier ist extrem unrund zusammengebastelt.

Bewertet am

73% Solide und würzig, aber nicht genial

Avatar von Hobbytester

Interessant wäre jetzt, wie Albert Einstein, dessen berühmte Grimasse mit herausgestreckter Zunge auf dem Etikett prangt, über Bier dachte, ich weiß es nicht. Ein recht würziger Hopfen-Malzgeruch erreicht zu Beginn die Nase, was mir ein anerkennendes Nicken abverlangt. Der Antrunk ist leicht herbwürzig. Im Abgang intensivieren sich Hopfennoten, wenn auch nicht auf fruchtiger, sondern eher auf traditionell grasig anmutender Basis. Sehr lang bleibt der Nachgeschmack nicht haften, schade, seine Würze weiß durchaus zu gefallen. Der Körper verfügt nicht gerade über eine spektakuläre Textur, deshalb muss ein Bier aber auch noch nicht schlecht sein, wie sich hier zeigt, es bleibt sogar noch Raum für Überdurchschnittlichkeit, was dem schön würzigen Geschmacksarrangement, das Hopfen und Malz gut ausbalanciert, entsprechen mag. Goldgelbe Farbe liegt vor, der Schaum löst sich schnell auf. Das Bier ist recht süffig. Bitterkeit ist ansatzweise zu erkennen, eine sympathische Würze steht hier eher im Vordergrund. Es gibt genug Kohlensäure.

Fazit: Ich finde es übertrieben, in diesem Zusammenhang von einem genialen Bier zu sprechen, außerdem sollte dieses Urteil nicht von der Brauerei persönlich im Sinne eines „Kaufarguments“ stammen! Hier klaffen Anspruch und Wirklichkeit auseinander, dennoch trinkt man hier ein wohlschmeckendes Lager, mehr aber auch nicht.

Bewertet am

80% Rezension zum Steinie²

Avatar von Biervana

"Das geniale Bier" prangt es auf dem Etikett mit Einsteinkonterfei. Die Erwartungen sind hiermit höher geschraubt. Und auf gehts, den Inhalt der kleinen Flasche zu vernichten. Farblich kann es schon mit einem hellen Zitrusgoldenem auftreten auftrumpfen. Der Geruch ist echt super. Ein wunderbar malzigsüßes Aroma verwöhnt die Kanäle. Auch ist eine Spur fruchtigkeit vorhanden...allerdings kann ich es nicht näher definieren. Ich würde auf Banane setzen weil es mich ganz leicht an ein gutes Weizen erinnert aber auch leichte Zitrusaromen sind vorhanden. Der Antrunk fällt erfrischend spritzig aus, da die Kohlensäure gut aufschäumt. Von den Aromen ist es eher verhalten aber alle Komponenten sind sehr gut aufeinander abgestimmt. Am Anfang bekommt man das Malz sehr gut mit und zum Abgang hin wird es hopfiger aber auch eher mit mildem Charakter. Gutes Bier wenn auch nicht unbedingt genial. :-)

Bewertet am