Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star St-Feuillien Blonde / Blond

  • Typ
  • Alkohol 7.5% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 76% von 100% basierend auf 2 Bewertungen und 2 Rezensionen

#7078

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
76%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 2 Bewertungen
76% Avatar von LordAltbier
75% Avatar von Hobbytester

76% Gefällt mir!

Avatar von LordAltbier

Der Antrunk ist hopfig-spritzig gepaart mit einer feinen Säure, man erkennt hier ein leichtes Minze-Aroma. Der Mittelteil ist hopfig-spritzig und auch fein-säuerlich, die Säure ist hier allerdings intensiver als im Antrunk und der Hopfen ist hier würziger, eine feines Minze-Aroma erkennt man auch hier. Der Abgang ist angenehm würzig-herb mit einer feinen, passenden Bittere, dazu kommt schön süßliches Malz und ein wirklich tolles Honig-Aroma. Fazit: Ein gutes und anständiges Starkbier aus Belgien. Gefällt mir!

Bewertet am

75% Rezension zum St-Feuillien Blonde / Blond

Avatar von Hobbytester

Dieses Bier wird in Belgien gebraut, lange habe ich kein Abteibier mehr getrunken. Es riecht nach süßem Obst und Nelken, das ist ganz typisch, auch die Rezenz passt gut hierzu. Das Bier ist in der ersten Phase schön erfrischend, eine ganz leichte Minznote meine ich auch zu erkennen. Im Abgang kommen die schönen süßen Fruchtnoten intensiver zur Geltung. Am Ende klingt der Hopfen durch, er sorgt für angenehme Säure und Bitterkeit in der Nachwirkung. Der Körper ist gut balanciert, Süße, Säure und leichte Bitterkeit finden ein gutes Gleichgewicht. Man muss an das Leffe Blonde/Blond denken. Allerdings ist das St-Feuillien nicht ganz so süß. Hopfen- und Malznoten werden deutlich, eine schöne Honignote kommt veredelnd hinzu. Der Alkohol kommt gegen die dichte Textur nicht an. Leuchtend goldgelbe Farbe trifft auf nicht lang bleibenden Schaum. Das Bier ist sehr süffig. Es gibt viel Kohlensäure.

Fazit: Das Bier besticht durch seine harmonische Ausgewogenheit der feinen Geschmacksmomente. Schön dabei ist auch, dass es im Abgang nicht zu süß ist.

Bewertet am