Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Spezial Märzen

  • Typ Untergärig, Märzen
  • Alkohol 5.3% vol.
  • Stammwürze 13.6%
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 83% von 100% basierend auf 3 Bewertungen und 2 Rezensionen

#16823

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
83%
C
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 3 Bewertungen
85% Avatar von Hirsch
84% Avatar von Daniel McSherman
81% Avatar von orsch

85% Rezension zum Spezial Märzen

Avatar von Hirsch

Während man das „normale“ Lagerbier vom Bamberger Spezial häufig in örtlichen Rewes und Getränkemärkten findet, kam ich an das Märzen nur am Brauerei-Ausschank. Nebenbei bemerkt, als Straßenkundschaft spielt man da keine allzugroße Rolle mehr. Jedenfalls wurde mir ohne jede Entschuldigung (und sei es durch einen freundlichen Blick) erst mal das Ausschank-Fensterchen vor der Nase zugeknallt, damit man in Ruhe und unbehelligt von meiner Visage einen telefonischen Sonderwunsch eines Hotelgastes befriedigen konnte. Schade. Denn nicht nur die Biere, sondern auch die Freundlichkeit der Bedienungen im „Spezi“ sind/waren mal sensationell. Das Bier ist es immer noch:

Schaum: feinporig, flüchtig bis auf ein dünnes Häubchen
Farbe: schönstes Kastanienbraun, klar filtriert
Geruch: vehement schinkig, holzig, deutlich kräftiger als das Lagerbier der gleichen Brauerei

Geschmack:
Der Antrunk zeigt – im Gegensatz zum Geruch – dann doch wieder vornehme Zurückhaltung gegenüber dem „Schlenkerla“ Rauchbier: Die Rauchnoten mischen sich mit einer schönen, deutlich erkennbaren Märzen-Süße, die auch eine sehr angenehme Weichheit mitbringt. Wunderbar rund ist das.
Körper: leichter als erwartet; für ein Märzen sogar im unteren Bereich
Rezenz: feinperlig, nicht arg sprudelig, aber schön frisch
Der Nachtrunk ist schwach, aber aromatisch gehopft; ich würde auf etwas Leichtes, Feines wie Spalter tippen, kann mich aber täuschen. Daneben sind Bittertöne, die auch etwas Röstmalziges haben.

Kommentar: Das Spezi-Märzen will gar nicht in Konkurrenz zum Bamberger Nachbarn treten um das „heavieste“ Rauch-Märzen. Es ist höchst angenehm und weich auf der Zunge – und ungemein süffig.

Bewertet am

84% Rezension zum Spezial Märzen

Avatar von Daniel McSherman

Farbe: Dunkelbraun, leicht rötlich mit hellem Schaum.
Geruch: Rauchig, malzig, holzig, brotig
Geschmack: Die Aromen zeigen sich auch hier. Sehr weiches, malziges und süffiges Bier. Das Rauchige ist nicht so aufdringlich wie beim Schlenkerla und wunderbar eingebunden. Empfehlung!

Bewertet am