Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Schwelmer Ur-Pils

Dieses Bier wird nicht mehr produziert.

  • Typ Untergärig, Pils
  • Alkohol 4.7% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist hefetrüb
  • Dieses Bier ist nicht glutenfrei
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 73% von 100% basierend auf 2 Bewertungen und 2 Rezensionen

Das Bier Schwelmer Ur-Pils wird hier als Produktbild gezeigt.
#2863

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Dieses Bier wird nicht mehr produziert und kann somit nicht bewertet werden. Sollte es von einer anderen Brauerei gebraut werden, findest Du es bestimmt über die Suche.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
73%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 2 Bewertungen
Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
74%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 1 Bewertung von Florian
74% Avatar von Florian
71% Avatar von Tarfeqz

71% Rezension zum Schwelmer Ur-Pils

Avatar von Tarfeqz

Nach dem Geruch zu urteilen ist es ein süß-bittres Pils mit frischen Hopfennoten. Ein Einstieg der nicht hätte bitterer sein dürfen. Die leichte Süße, die man schon in der Nase hatte, gleicht es wieder aus. Die Würze und der Hopfen passen auch sehr gut zusammen. Schärfer und weniger bitter ist es dann im Abgang. Interessant find ich das es irgendwie leichter auf der Zunge ist aber dennoch einen tiefen Charakter hat.

Bewertet am

74% Rezension zum Schwelmer Ur-Pils

Avatar von Florian

Die Aufmachung des Schwelmer Ur-Pilses ist doch recht ansprechend. Aber auch wenn die Schwelmer Brauerei jedem Bier mit Sorgfalt ein eigens gestaltetes Etikett anfertigt, kommt es doch auf die inneren Werte an...und das darf man ruhig wörtlich nehmen.

Beim Eingießen kommt einem ein hopfiger Geruch entgegen, aber die wahren Qualitäten verrät das Ur-Pils noch nicht. Der Aufdruck „naturtrüb“ überzeugt nicht ganz, war doch mein Exemplar (selbst mit aufgeschütteltem Satz) nur unwesentlich trüb. (Wir hatten schon angeblich filtrierte Biobiere mit einem Lamm darauf, die trüber waren.)

Der Einstieg ist sehr angenehm hopfenbitter und frisch, wirkt aber ein wenig schwach besaitet mit Kohlensäure. Der apfelige Körper ist seicht, etwas seifig (das meine ich positiv) und ausgewogen gehopft, und mit der wenigen Hefe kaum sauer. Der Abgang reiht sich widerstandslos ein…sehr lecker und dazu noch lang anhaltend. Dabei schafft es die Bitterkeit mal nicht, die Oberhand zu gewinnen.

Bewertet am