Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Schorschbock 16%

  • Typ
  • Alkohol 16% vol.
  • Stammwürze 32%
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist hefetrüb
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 78% von 100% basierend auf 2 Bewertungen und 2 Rezensionen

Das Bier Schorschbock 16% wird hier als Produktbild gezeigt.
#4631

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
78%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 2 Bewertungen
Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
68%
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 1 Bewertung von Florian
88% Avatar von Tarfeqz
68% Avatar von Florian

68% Rezension zum Schorschbock 16%

Avatar von Florian

Au weia! Dass einem mit dem Schorschbock 16% kein Leichtgewicht erwartet, sollte einem ja bewusst sein, aber diese Schwere sucht seinesgleichen.

Dieses „Lager“ duftet nach schwarzer, etwas gekünstelter Johannisbeere, Sirup und Brot in konzentrierter Form. Dies wird das Bier auch von vorn bis hinten bestimmen.

Der Schorschbock 16% ist süß, sehr süß! Schwarze Johannisbeere, Rübensirup und Brot bestimmen das Geschehen. Damit man nicht vergisst, dass man hier ein Bier trinkt, schwingt eine feine, aber markante Hopfenbitterkeit mit. Letztlich rinnt das Bier enorm wärmend die Kehle herunter und hinterlässt ein grünknospige Bitterkeit, die bei der Klebrigkeit aber Probleme hat, überhaupt zu bestehen. Generell ist es einfach zu süß.

Zusammenfassend hat man es hier mit Bierkonzentrat zu tun, wobei die Süße die Hefe- und Hopfennoten dominiert. Dementsprechend macht es auch betrunken. Ab einer halben Flasche wird es beschwerlich.

Bewertet am

88% Rezension zum Schorschbock 16%

Avatar von Tarfeqz

Der Geruch ist einfach nur lecker. Es riecht nach Banane und einer unbestimmten Süße. Lecker geht's auch im Einstieg weiter. Es ist nicht zu süß. Die Banane kommt auch hier dominierend hervor mit der leckeren Würze im Gepäck. Der Abgang legt noch mal an Süße nach. Aber auch am Alkohol wird geschmacklich nicht gespart. Es passt aber vortrefflich. Schon erstaunlich das die 16 Umdrehungen keineswegs in dieser Höhe zu erkennen sind. Erst später. Also Vorsicht ist geboten für die für die nicht so Standhaften. Von nun an definitiv ein Liebling.

Bewertet am