Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Schönramer Saphir Bock 2012

  • Typ Obergärig, Starkbier
  • Alkohol 8.2% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 78% von 100% basierend auf 5 Bewertungen und 5 Rezensionen

#6619

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
78%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 5 Bewertungen
83% Avatar von joscha
83% Avatar von Crafter
79% Avatar von WeinArte
78% Avatar von MichaelF
70% Avatar von Hobbytester

83% Schon der Einstieg macht Lust auf mehr

Avatar von joscha

Für mich eine Überraschung im Bierkalender.
Goldgelb kommt der Saphirbock aus der Flasche. In der Nase noch etwas zurückhaltend, entwickelt sich im Mund ein ausgewogenes Spiel aus Süße, die sofort von einer angenehmen, überraschend hopfigen Note umspielt wird. Mild prickelnd auf der Zunge hält dieses Wechselspiel lange an.
Ein überaus süffiges Bockpier!

Bewertet am

78% Rezension zum Schönramer Saphir Bock 2012

Avatar von MichaelF

Nomen est omen. Der Schönramer Saphir Bock 2012 wurde mit der Hopfensorte Saphir aus der Hallertau eingebraut. Daraus wurde ein sehr süffiger Bock, der durch die starke Hopfung seine 8 % Alkohol geschickt tarnt. Im Eingang ist es zunächst noch süß, schön weich und rund, während es im Körper zunehmend bitterer wird und der Hopfen voll durchschlägt. Der Alkohol sticht nur im Abgang mit einer starken Malzsüße etwas stärker durch. Für mich eine der angenehmsten Überraschungen meines Bier(advent)kalenders, da ich diese Mischung aus hohem Hopfenanteil und süßlichem Bockbier als sehr angenehm empfinde.

Interessante Interpretation.

Bewertet am

70% Rezension zum Schönramer Saphir Bock 2012

Avatar von Hobbytester

Das Bier, das wie ein milchiges Pils aussieht und stark nach Alkohol riecht, ist im Antrunk süß. Hier liegt das erste Bockbier vor, das wie ein starkes Pils schmeckt, Hopfen und Malznoten schmecken intensiver und das Bier wird bitterer. So etwas muss es auch einmal geben: ein Starkpils! Das Schönramer trinkt sich süß an, dann folgen Hopfen- und Malzimpulse und im Nachgeschmack schmeckt man eine Kombination aus Kräutern, bittersüß wegen des erhöhten Alkoholanteils, der sich geschmacklich durchsetzt, allerdings nicht zum Schaden des Biers.
Die Färbung ist dunkelgelb in Kombination mit nicht allzu lang anhaltendem Schaum. Dieses Bier ist sehr süffig. Die Bitterkeit stellt hier ein besonderes Charakteristikum dar. Das Bier bietet genug Kohlensäure, schmeckt aber eher ölig.
Fazit: Das Schönramer Saphir Bock vereint die Vorzüge eines Starkbiers mit denen eines guten Pilseners. Daraus ergibt sich ein schöner Gesamteindruck.

Bewertet am

83% Rezension zum Schönramer Saphir Bock 2012

Avatar von Crafter

Ein recht bitteres Bier mit guten Hopfenaroma.
Der Körper ist recht weich, allerdings kommt der Hopfen direkt durch.
Daraus kann man allerdings ein sehr schönes bitter Bier mit wenig Alkohol im Aroma verköstigen.
Nicht schlecht.

Bewertet am

79% Rezension zum Schönramer Saphir Bock 2012

Avatar von WeinArte

Im Glas goldfarben mit einem groben Schaum. Der Körper ist dicht, das Bier am Gaumen weich und süßlich, die Gerste drängt sich dabei in den Vordergrund. Im Abgang eine leichte Bitternote. Sehr süffig.

Bewertet am