Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Schlenkerla Rauchweizen

  • Typ Obergärig, Rauchweizen
  • Alkohol 5.2% vol.
  • Stammwürze 13.2%
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Dieses Bier ist hefetrüb
  • Dieses Bier ist nicht glutenfrei
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 82% von 100% basierend auf 3 Bewertungen und 1 Rezension

#1651

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
82%
C
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 3 Bewertungen
83% Avatar von toffer85
83% Avatar von hightower
78% Avatar von gerdez

83% Rezension zum Schlenkerla Rauchweizen

Avatar von hightower

Optik:
Vom Farbton her ein rotbraunes, kastanienbraunes Bier. Gekrönt wird es von einer cremigen feines Schaumkrone, welche leider recht schnell zusammenfällt.

Einstieg:
Der Geruch ist wie ich es quasi von einem Rauchbier erwarte, nämlich rauchig. Phänomenal eigentlich, denn ich habe hier den Eindruck es mit einem mit Hefe mariniertem gut geräuchertem Schinken zu tun zu haben. Ich bekomme Hunger und könnte schon fast ins Bier beissen, aber ich trinke es lieber. Und auch hier werde ich alles ander als enttäuscht, denn der Antrunk ist angenehm rauchig. Ein Schinkenaroma kommt hier wohl nicht auf, aber nach einigen wenigen Schlucken habe ich das wunderbare Aroma von geräucherten Bananen im Gaumen. Eine milde fruchtige Süße schwingt ebenfalls mit.

Körper:
Sehr süffig und vollmundig kommt es daher. Vom Anfang bis zum Ende begleitet mich ein äußerst eindrucksvolles Geschmackserlebniss aus fruchtiger Süße mit geräucherter Banane. Sehr angenehmer Rauchbiercharakter!

Abgang:
Die Süße bleibt bis zum Abgang erhalten. Dort trifft man dann auch auf den Hopfen welcher das Weizen ein wenig herber wirken lässt.

Fazit:
Das Rauchweizen ist wesentlich milder wie das Märzen oder gar der Urbock aus dem Hause Schlenkerla. Macht aber nichts, der Rauchbiercharakter ist von beginn an dabei und ich sitze glücklich auf der Couch. Ein Rauchbier kann einfach alles!

Bewertet am