Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Sanwald Hefe Weizen

  • Typ Obergärig, Weizen
  • Alkohol 4.9% vol.
  • Stammwürze 11.7%
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist hefetrüb
  • Dieses Bier ist nicht glutenfrei
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 56% von 100% basierend auf 7 Bewertungen und 7 Rezensionen

#2679

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
E
56%
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 7 Bewertungen
86% Avatar von timi
77% Avatar von Stephan
53% Avatar von Bier-Klaus
53% Avatar von Thorsten
47% Avatar von Hobbytester
41% Avatar von Stefan
35% Avatar von benkenobi

53% ein eher leichtes Weizen für Sommertage

Avatar von Thorsten

Konnte heute an der Tanke in S eine Kasten (20x0,5ltr) Sanwald Weizen für sage und schreibe 9,99€ erstehen, kann das was taugen ..... ?

Farbe/Blume: für ein Hefeweizen reltiv hell, angenhem trüb, schöne Blume

Einstieg/Nase: erstmal etwas enttäuschend und wenig aussagekräftig, riecht man 'genauer hin' finden sich leichte Apfel Aromen, dahinter ein klein wenig Zitrone ? und der obergärige Geruch von Berliner Weisse ... gar nicht so schlecht , wenn man sich darauf einlässt. Auch im geleertem Glas noch schön fruchtig, leichte Ananas ?

Körper: also tut mir leid, da fällt mir nicht viel anderes als 'dünn' ein - andererseits muss ein leichter Durstlöscher nicht unbedingt ölig daher kommen, passt sogesehen zum Einstieg.

Abgang: schön prickelnd .... aber ansonsten ist da nicht viel, im Nachgang noch etwas Bitterkeit/Hopfigkeit.

Fazit: nix was mich vom Hocker haut, anderseits für den Preis ganz bestimmt o.k. und in einem Stuttgarter Biergarten würde ich es sicher einem Schöffehofer vorziehen ;-)

PS. imho sehr schöne Aufmachung

Bewertet am

53% Rezension zum Sanwald Hefe Weizen

Avatar von Bier-Klaus

Das Bier hat eine goldgelbe und trübe Farbe mit viel dichtem Schaum, der Geruch ist hefig. Voller Körper und angenehme Rezenz. Der Geschmack ist leicht bananig aber ausser Banane kann ich nichts feststellen. Das ist ein bisschen wenig, verwundert aber bei nur 11,7P Stammwürze nicht wirklich. Wo nicht viel drin ist kann nicht viel Geschmack rauskommen.

Bewertet am

35% In Stuttgart und Umgebung LEIDER das Standard-Weizen...

Avatar von benkenobi

... bis auf die Optik passt mMn hier nichts. Für mich die Referenz wie ein Weizen NICHT sein sollte...

Bewertet am

47% Das beliebte Stuttgarter Weißbier

Avatar von Hobbytester

Ich teste dieses Bier nun ausführlich, zuvor trank ich es in einer Stuttgarter Kneipe und war nicht begeistert. Der erste Geruch ist angenehm malzig, der Antrunk nichtssagend. Zuvor fand ich den Abgang eher unspektakulär, nun fällt es mir wider Erwarten leicht, nicht ganz so streng zu sein, ein Aromenfeuerwerk ist aber immer noch nicht zu bejubeln. Hopfen- und Malznoten sind einerseits deutlich und auch aromatisch, andererseits stört der sprudelige und wässrige Körper! Dadurch hat man das Gefühl, dass sich dieses Bier im Endeffekt selbst bremst. Selten habe ich so ein schlechtes Mundgefühl bei einem Weißbier festgestellt. Das Bier wirkt nicht rund und hinterlässt einen unfertigen Eindruck. Orange Farbe trifft auf langlebigen Schaum. Die Süffigkeit wird von der Wässrigkeit eingeschränkt. Bitter ist das Bier kaum. Es ist genug Kohlensäure vorhanden.

Fazit: Richtig schlecht ist das Hefe Weizen nicht, empfehlenswert aber auch gar nicht. Das Kristallweizen hingegen ist viel besser. Ich weiß nicht, woran das liegt.

Bewertet am

77% Sehr Lecker trink es gerne

Avatar von Stephan

Es macht eine freude dieses Bier zu trinken

Bewertet am

86% Sanwald Hefeweizen

Avatar von timi

Gutes leckeres süffiges Hefeweizen mit schöner Farbe eins meiner Favoriten

Bewertet am

41% Rezension zum Sanwald Hefe Weizen

Avatar von Stefan

Leider ist Sanwald einfach kein Maß der Dinge in Sache Weißbier - der Einstieg klappt noch ganz gut, danach ist das Bier allerdings einfach nur sauer - die enthaltene Hefe erweckt bei mir kein Wohlgefühl - dazu kommt noch ein Übermaß an Kohlensäure, so dass man nach dem dritten zumeist schon unter Intonation die Scheiben des jeweiligen Lokals nach außen drückt ...

Das frisch gezapfte, noch mit Original Hefe versetzte Resultat des Braumeisters mundet hingegen ne Klasse besser (probiert am Tag der offenen Tür) - was soll nur dieser Unsinn dann sowas nachträglich verpfuschtes in Flaschen zu füllen ?

Bewertet am