Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Rouge De Mékinac

  • Typ Obergärig, Sauerbier
  • Alkohol 5.4% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 96% von 100% basierend auf 1 Bewertung und 1 Rezension

#26851

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
96%
B
C
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 1 Bewertung
96% Avatar von Hobbytester

96% Biererlebnis auf einer anderen Ebene

Avatar von Hobbytester

Die Brauerei dieses nicht gerade preiswerten Biers aus Quebec spricht von einer gewollten Mischung aus Lambic und dem Rouge des Flandres. Lambic kann ich zuordnen, letzteren Bierstil nicht. Ratebeer spricht allgemeiner von einem Sauerbier, diesen Terminus werde ich hier übernehmen. Ein ähnlicher Geruch wie beim Rodenbach Grand Cru macht sich hier deutlich, saure Essignoten teilen sich mit. Der Antrunk geht in Richtung klassisches Geuze, ist sauer und kräftig rezent. Der Abgang betont einen roten Beerengeschmack: Himbeeren und Johannisbeeren stehen hier im Vordergrund, den Rahmen bildet ein intensiver Holzfassgeschmack, der an ein Rotweinfass erinnert. Ich frage mich, ob hier Brettanomyces-Hefe beigegeben ist oder Milchsäuregärung stattfand. Leider lassen sich keine Angaben hierzu ermitteln. Der absolute Hammer ist aber der Geschmackseffekt nach dem letzten Schluck. Rotweine liebe ich dafür, also muss das auch für dieses Bier gelten, aus der roten Fruchtigkeit wird ein recht umfassendes Vanillerlebnis, das seinesgleichen sucht!
Der Körper ist nur in den höchsten Tönen zu loben. Rodenbach polarisiert ja bekanntlich die Bierfreunde in ihren individuellen Bewertungen. Liebhaber dieses sauren Spontangegärten würden sich mit wehenden Fahnen auf das Rouge De Mékinac stürzen. Vielleicht ist es aber auch etwas für diejenigen, denen der Belgier zu sauer war. Hier ist das Saure nämlich nur die Basis für ein Beeren-Vanille-Mousse, was sich fantastisch verträgt, zu erkennen am optimalen Verhältnis von Fruchtsüße und leicht essigartiger Säure. Dadurch entsteht ein unglaublich sanfter Frischeimpuls, der dieses Bier leicht, aber in geschmacklich unglaublich gehaltvoll macht. Beerenrote Farbe trifft auf Schaum, der sich schnell abbaut. Das Bier ist sehr süffig. Bitterkeit ist hier nicht die passende Kategorie. Dieses Bier ist ein Kunstwerk aus feiner Säure.
Es ist dabei recht sprudelig.

Fazit: Dieses Bier geht auf unglaublich kunstvolle Weise schon stark in Richtung Rotwein. Ich halte es für einen absoluten Ausnahmekönner, definitiv wird es auf meiner Liste des Jahres 2015 weit vorne landen!

Bewertet am

Anzeige