Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Rokai

  • Typ Obergärig, American Pale Ale
  • Alkohol 5.6% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur liegt bei 6-8°C
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 71% von 100% basierend auf 1 Bewertung und 1 Rezension

#23264

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
71%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 1 Bewertung
71% Avatar von Noxi

71% Nordspanisches American Pale Ale mit Hopfenpower

Avatar von Noxi

Hat meine Freundin im Spanienurlaub aufgetan, wir waren beide skeptisch, so ein Bier aus einer Weinregion und wurden - mal wieder - eines besseren belehrt!

Im Glas sieht es zunächst recht schön aus, kräftig-orange, für ein Pale Ale schon fast zu dunkel eigentlich. Dann schwappen leider aus der Flasche sehr viele Schwebstoffe mit, die ich fast in der Flasche gelassen hätte, sie dann aber doch noch ins Glas geschüttet hab. Sortentypisch eher magere Schaumkrone, die aber strahlend weiß und am Glasrand lang anhaftend.

Die Nase bekommt viel zu tun, vordergründig zunächst Zitrusfrüchte in Form von Orange und Grapefruit, dann etwas was grasiges, kräuteriges, was mich etwas an schottische Highlands denken lässt, aber auch leicht süßliche Beerenfrüchte und ein wenig malziger Toffee finden sich noch.

Antrunk: wow! Wirklich unerwartet, ich hatte schon Angst vor dem ersten Schluck! Es ist weich und gleichzeitig prickelnd, malziger Toffee, aber auch fruchtig, v.a. beerenfruchtig, aber dann auch etwas Orange, dann eine ausgeprägte, schön eingebundene Bittere. Es verbleibt eine leichte Trockenheit auf der Zunge, wo sich noch die Bergkräuter ausbreiten.

Beim zweiten Schluck verflüchtigt sich langsam die Fruchtigkeit etwas, es bleibt nur noch eine (angenehme) Säure, jedoch ohne die vielseitigen Aromen des ersten Schlucks. Das Bier wirkt noch etwas süßer, aber gleichzeitig auch nicht mehr ganz so rund bzw. vollmundig.

Insgesamt ein sehr vielseitiges Pale Ale, das eigentlich fast schon für ein IPA gehalten werden könnte. Gut trinkbar, auf jeden Fall eine super Alternative zu den spanischen Standard-Lagerbieren.

Bewertet am