Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Rittmayer Smoky George (7%)

  • Typ Untergärig, Rauchbock
  • Alkohol 7% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 74% von 100% basierend auf 2 Bewertungen und 2 Rezensionen

#27496

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
74%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 2 Bewertungen
96% Avatar von dreizack
53% Avatar von Bier-Klaus

96% Rezension zum Rittmayer Smoky George (7%)

Avatar von dreizack

Eigenständig, einzigartig, polarisierend.

Ich könnte dieses Bier zwar nicht jeden Tag trinken, aber als Abwechslung ist es der schiere Wahnsinn. Über allem liegt hier eine enorme Torfnote, sowohl im Aroma wie auch im Geschmack. Unter dem Torf liegen Rauch und saftige Nussigkeit; darunter wiederum Karamell, verbranntes Holz, Whisky, Eiche.

Weich, trotzdem recht spritzig. Absolut kompromislos; kantig; eckig.
Tolle Farbe zudem: glänzendes Kupfer; mit sahnig dichter Blume.

Wow!

Bewertet am

53% Rezension zum Rittmayer Smoky George (7%)

Avatar von Bier-Klaus

Das ist die zweite Version des Smokey George und in dieser hat er 2% ABV gut gemacht, dafür ein "e" verloren. Der neue Smoky George hat immerhin 7% ABV, ist also ein ausgewachsener Rauchbock. Auf der Braubeviale 2015 hat er die Goldmedaile abgeräumt. Die Farbe ist glänzendes Kupfer und die Blume ist sahnig dicht. Trotzdem hält sie nicht allzu lange. Der Geruch haut einen um. Das ist extremes, intensives Torfmalz, nichts anderes. Der Antrunk beginnt wenig rezent und sehr vollmundig. Dann prallen die intensive Torf-Aromen und der sehr spürbare Alkohol aufeinander. Das ist nichts für schwache Nerven. Ich bin Rauchbierfan und besonders Rauchböcke finde ich genial. Aber hier ist die Kombination sehr unharmonisch. Die intensiven Raucharomen sind ja ok aber dazu brennende starke Alkohol, das schmeckt mir nicht besonders. Im Abgang bleiben die süßen Malz-Aromen am Gaumen, die auch schon für den ersten Smokey George typisch waren. Goldmedaille hin oder her, das Bier ist nichts für mich.

Bewertet am