Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Riegele's Weisse

  • Typ Obergärig, Weizen
  • Alkohol 5% vol.
  • Stammwürze 12.3%
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist hefetrüb
  • Dieses Bier ist nicht glutenfrei
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 67% von 100% basierend auf 8 Bewertungen und 6 Rezensionen

#1101

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
67%
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 8 Bewertungen
78% Avatar von Weinnase
76% Avatar von Chris
73% Avatar von LordAltbier
73% Avatar von madscientist79
65% Avatar von hightower
63% Avatar von Bier-Klaus
55% Avatar von JimiDo
52% Avatar von mysland

55% Rezension zum Riegele's Weisse

Avatar von JimiDo

Sebastians Riegeles Weisse hat jetzt den Namen Brauhaus Riegele Hefe Weisse. Auch das neue Design wertet die 0,5 l NRW Flasche richtig gut auf. Das Weißbier hat eine Stammwürze von 15,5 % Plato und enthält 5,0 % Alkohol.

Im Glas bildet das sehr hellgelbe, hefetrübe Bier eine gewaltige Schaumkrone. Unter dem sahnigen Gebirge sprudelt reichlich Kohlensäure. Nur schwache hefige und bananige Düfte lassen sich durch den Schaum ausmachen. Der Antrunk ist dann überraschend schlank und leicht säuerlich. Außer einer hefigen Note gibt es dann nicht viel zu schmecken. Die typische Banane gibt es nur im Hintergrund. Das CO² ist soweit okay. Der Nachtrunk gestaltet sich säuerlich herb. Guter Durchschnitt!

Bewertet am

63% Rezension zum Riegele's Weisse

Avatar von Bier-Klaus

Das Weizenbier vom Riegele wird mit einem eigenen Hefestamm gebraut. Es hat eine sehr hellgelbe Farbe, fast zitronengelb. Ich habe selten so ein helles Weißbier gesehen. Der sahnig dichte Schaum hält sich ewig. In der Nase rieche ich Nelken-Aromen, die finden sich im Geschmack auch wieder. Ansonsten ist der Geschmack sehr dünn, es gibt nur Anklänge von Banane im Hintergrund. Die säuerliche Frische und die herben Nelken-Aromen dominieren, der Fruchtgeschmack wirkt im Hintergrund

Bewertet am

73% Süffig, spritzig, erfrischend!

Avatar von LordAltbier

Der Antrunk ist leicht sauer und auch ein wenig hefig, erinnert geschmacklich etwas an Zitrone. Der Mittelteil ist etwas sauerer als der Antrunk und erinnert wieder an Zitrone. Der Abgang ist hefig aber auch wieder ein bisschen sauer, erinnert ein bisschen an Limette. Fazit: Spritziges, süffiges & erfrischendes Weizen. Schmeckt gut, gerne wieder!

Bewertet am

65% Rezension zum Riegele's Weisse

Avatar von hightower

Optik:
Ein strahlend gelbes, trübes Bier steht im Glas vor mir. Die weiße und kräftige Schaumkrone fällt nur sehr langsam zusammen.

Einstieg:
Spritzig frisch wirkt es im Duft. Eine ordentliche Portion Malz sowie milde Zitrone geben hier den Ton an.
Im Antrunk kommt deutliche Banane zum vorschein. Ebenso wirkt es auch ein wenig süßlich und hefig.

Körper:
Süßlich süffig vom ersten bis zum letzten Schluck. Die Banane ist sehr tonangebend und lässt nur wenig Raum für andere Aromen.

Abgang:
Es bleibt bei Banane, die hier weiterhin tonangebend ist. Aber auch ein mildes hefiges Aroma tritt auf, sowie milde Nelke.

Fazit:
Nettes Weizen, aber auch eher durchschnittlich. Haut mich jetzt nicht wirklich um. Aber dennoch recht süffig zu trinken. Vielleicht sollte ich nächstes Jahr im Sommer nochmal eines davon trinken.

Bewertet am

76% Rezension zum Riegele's Weisse

Avatar von Chris

Ein blondes, naturtrübes Weissbier mit einer kräftigen und lang anhaltenden Schaumkrone. Im Geschmack viele Fruchtaromen (Banane, Aprikose) und malzaromatisch. Der Antrunk ist malzaromatisch und spritzig. Der Körper ist erfrischend und weich. Eine kaum wahrnehmbare Bittere begleitet einen in den leicht zitrussauren und lang anhaltenden Abgang. Gutes Weissbier!

Bewertet am

78% Rezension zum Riegele's Weisse

Avatar von Weinnase

sehr blasses gelb, naturtrüb, recht stürmische Kohlensäurebläschen; schöne, sehr feine, fast sahnige Schaumkrone;
sehr frischer und einigermaßen deutlicher Bananenduft, Citrusnoten;
frischer und zunächst auch vollmundiger Ansatz, welcher dann von rassiger Kohlensäure kurz überrollt wird um anschließend einem ordentlich malzigen Ruhekissen Platz zu machen. Im Nachhall wiederum sehr erfrischend. Insgesamt ein sehr frischer Durstlöscher, aber mit ausreichendem Körper und Stoffigkeit.
Sehr schön ausgewogen.

Bewertet am