Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Rhaner Maxi-Bock

  • Typ
  • Alkohol 6.5% vol.
  • Stammwürze 17.4%
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist klar und ohne Hefe
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 73% von 100% basierend auf 2 Bewertungen und 2 Rezensionen

#6790

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
73%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 2 Bewertungen
74% Avatar von deadparrot
72% Avatar von Johannes

74% Honigsüß und dabei nicht zu schwer

Avatar von deadparrot

Eine bernsteinrote, im Gegenlicht fast erdbeerrote, knallige Farbe; dabei ganz wenig Schaum. Der Maxi-Bock riecht süßlich und nach Trockenfrüchten: Nach getrockneten Feigen und Pflaumen oder auch nach eingelegten Rosinen. Man ahnt, dass da ein Schwergewicht auf einen zukommt.

Der Einstieg verstärkt diesen Eindruck noch: Es schmeckt kräftig nach zähem Honig: Das passt dazu, dass das Bier eher wenig Kohlensäure bietet. Im Körper geht die Süße nicht unbedingt zurück, aber der Geschmack fächert sich auf und wird vielschichtiger: Das Honigartige mildert sich ein wenig ab, es kommen sattere Geschmäcker, nach Vollkornbrot, nach Trauben und Malz und ein wenig sogar nach Oliven, hinzu. Das Bier entpuppt sich als gar nicht so schwer wie anfangs vermutet.

Der Abgang gestaltet sich dann ganz mild; er könnte spannender sein: Ich vermisse ein bisschen eine herbe Note, die der doch alles in allem ziemlich starken Süße etwas entgegenstellen könnte, aber das ist letzlich ja Geschmackssache. So wie es ist, macht dieses Bier nichts falsch.

Bewertet am

72% Rezension zum Rhaner Maxi-Bock

Avatar von Johannes

Kurzum ein sehr Aromastarkes Bier.
Wer getrocknete Früchte mag, vor allem Datteln oder Feigen, dem sei es empfohlen, anderen nicht.
Leider war es vom Geschmack nicht ganz so mein Fall, dennoch Hut ab vor denen, die solch ein außergewöhnliches Bier brauen.

Bewertet am