Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Quilmes Cristal

  • Typ Untergärig, Lager
  • Alkohol 4.9% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Hefetrüb
  • Dieses Bier ist nicht glutenfrei
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 61% von 100% basierend auf 17 Bewertungen und 7 Rezensionen

#1366

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
61%
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 17 Bewertungen
82% Avatar von Ernesto
78% Avatar von Antje+Dirk
73% Avatar von Frank Sussallavic Kordupel
72% Avatar von RatedM
71% Avatar von Kaylusa
68% Avatar von MichaelF
65% Avatar von cafeldelmar73
63% Avatar von Reini Dandy Rebelz
63% Avatar von torstend
60% Avatar von Daniel McSherman
58% Avatar von goldblumpen
57% Avatar von kucki
56% Avatar von dreizack
53% Avatar von FBier
48% Avatar von remus456
43% Avatar von Bier-Klaus
31% Avatar von Mars

57% Rezension zum Quilmes Cristal

Avatar von kucki

Recht helle, klare Farbe. Sehr angenehmer, leicht herber Geruch. Einstieg ist etwas lasch, wässrig. Im Abgang eine kleine Hopfennote. Etwas mehr Kohlensäure als die Biere die ich in Deutschland gewohnt bin.
Ziemlich mildes Bier, aber es ist trinkbar. Kaum Bitterkeit.

Bewertet am

43% Rezension zum Quilmes Cristal

Avatar von Bier-Klaus

Das bekannteste Lager aus Argentinien überrascht vom Aussehen her nicht. Es ist lichthell, glanzfein filtriert und perlt stark. Die Blume aus gemischtporigem Schaum fällt innerhalb einer Minute komplett zusammen. In der Nase gut malzig und getreidig.

Der Geschmack ist unangenehm süß, ich würde auf Mais tippen. Ein Blick auf die Zutatenliste bestätigt das und nebenbei sehe ich auch noch, dass Antioxidantien drin sind. Ja und das war's auch schon mit Geschmack, ausser der Maissüße ist nichts drin, der Abgang endet komplett ungehopft.

Bewertet am

63% Durchschnittliches argentinisches Bier

Avatar von torstend

Ein schöner Schaum der bleibt. Ein mildes Bier.
Klingt blöd, aber es schmeckt nach Bier. nicht mehr und nicht weniger.

Bewertet am

53% Süßes Lagerchen

Avatar von FBier

Argentiniens „beliebtestes“ Bier zeigt sich in schönem Hellgelb, der Schaum fällt jedoch sofort in sich zusammen. Der Geruch ist süßlich-muffig und nicht unbedingt einladend. Das Bier schmeckt zum Glück wesentlich besser, als es riecht: Ziemlich süß, malzbetont und mild. Am Ende kommt eine ganz dezente Hopfenbittere dazu. Der weiche Körper erhöht die Süffigkeit, leider ist das Bier aber auch etwas wässrig. Gut trinkbares Lager, das gekühlt bei großer Wärme sicher seinen Zweck erfüllt. Mir ist es jedoch zu betont süß und zu wenig würzig. Es erinnert mich an die großen US Massen-Biere: Ultra smooth, sehr trinkbar, aber ohne jegliche Ecke oder Kante.

Bewertet am

82% Rezension zum Quilmes Cristal

Avatar von Ernesto

etwas blass, aber geschmacklich ein gutes Lager mit einem malzig-süsslichen Beigeschmack. Sehr erfrischend die ganze Geschichte, wem Bier-Limonadenmischgetränke als Erfrischung für heisse Tage zu pappig sind (oder wems gegen Prinzipien geht Bier zu mischen) der kann hier ruhig mal nen Schluck riskieren.

Bewertet am

71% Rezension zum Quilmes Cristal

Avatar von Kaylusa

Ich finde der Geschmack des Bieres ist schwer definierbar, es ist kein Bier für den dauerhaften Genuss... Aber man kann sagen es ist recht ordentlich, eben einfach mal was Anderes und durchaus nicht verkehrt!

Bewertet am

78% Rezension zum Quilmes Cristal

Avatar von Antje+Dirk

Das Quilmes überzeugt optisch mit strohgelber Farbe und prächtig weißem,dichtem Schaum und wird nch dem Eingießen von dichten CO² Bläschen durchzogen.
In der Nase macht sich leichte, fruchtige Süße breit, übertönt von starker Hopfennote.
Der Einstieg ist spritzig, prickelnd frisch, süßlich mit angenehmen Hopfenaromen. Der Abgang ist weder sauer noch bitter, es dominiert leichte Süße mit hopfigen Noten.
Alles in allem ein sehr leckeres, süffiges Lager aus Südamerika.

Bewertet am