Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Privatbrauerei Gießen Black Porter

  • Typ
  • Alkohol 4.6% vol.
  • Stammwürze 13.2%
  • Empfohlene Trinktemperatur liegt bei 7-9°C
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist klar und ohne Hefe
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 60% von 100% basierend auf 4 Bewertungen und 4 Rezensionen

#13736

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
E
60%
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 4 Bewertungen
83% Avatar von LordAltbier
60% Avatar von Daniel McSherman
54% Avatar von Puck
44% Avatar von BBQChef

54% Rezension zum Privatbrauerei Gießen Black Porter

Avatar von Puck

Eine rötlich braune Farbe bei Einschenken. Im Antrunk dann kommt mit voller Wucht die Malzsüsse, aber leider zuviel des zugesetzten Sirups, so bleibt der Geschmack auch bis zum Abgang. Für Freunde süssen Malzbieres ok, aber ein gutes Porter schmeckt dann doch deutlich anders.

Bewertet am

Anzeige

60% Rezension zum Privatbrauerei Gießen Black Porter

Avatar von Daniel McSherman

rötlich braun leicht trüb. Aroma: süßes Malzbier. Geschmack: leicht herber als Herkömmliches Malzbier. Sehr süffig.

Bewertet am

44% Sehr süßes Malzbier

Avatar von BBQChef

Kaum Säure, der Hopfen komplett von einer schweren Süße durch den zugesetzen Sirup überdeckt. Insgesamt schmeckt es eher wie Karamalz als ein Porter. Nicht mein Ding...

Bewertet am

83% Alkoholisches Malzbier mit Anspruch

Avatar von LordAltbier

So hier haben wir ein untergäriges Porter welches neben Wasser, Malz, Hopfen und Hefe auch Glucose-Fructose-Sirup enthält. Der Antrunk ist spritzig-hopfig und im Hintergrund etwas süß, so wie man es von einem Malzbier kennt (Malz + Zucker). Der Mittelteil ist ziemlich süß (Malzbier/trunk). Der Abgang ist wieder ein bisschen Malzbier-artig (Malz + Zucker) aber man erkennt auch deutlich den Hopfen welcher eine sehr feine Bitter-Note mit sich bringt, welche dafür sorgt das die Süße nicht die Überhand gewinnt. Dieses Bier ist gut komponiert, denn es ist süß aber durch den guten Einsatz von Hallertauer Hopfen nicht zu süß, ein "Alkoholisches Malzbier mit Anspruch" könnte man sagen. Gefällt mir sehr gut dieses Bierchen, trink' ich gerne wieder!
Außerdem schmeckt es mir besser als das Lausitzer Porter!

Bewertet am