Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Pott's Prinzipal – Das Premium Pilsener

  • Typ Untergärig, Pils
  • Alkohol 5.3% vol.
  • Stammwürze 12.5%
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist klar und ohne Hefe
  • Dieses Bier ist nicht glutenfrei
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 65% von 100% basierend auf 5 Bewertungen und 3 Rezensionen

#3536

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
65%
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 5 Bewertungen
Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
63%
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 1 Bewertung von Florian
71% Avatar von Tarfeqz
70% Avatar von Schwarzer Kater
70% Avatar von Bierkules
63% Avatar von Florian
50% Avatar von LordAltbier

50% Ist OK!

Avatar von LordAltbier

Der Antrunk ist fein hopfig, etwas Malz ist zuerkennen. Der Abgang ist recht herb und bitter. Das Bier erinnert mich an ein IPA. Fazit: Kann man trinken, aber ist jetzt nicht unbedingt mein Fall.

Bewertet am

71% Rezension zum Pott's Prinzipal – Das Premium Pilsener

Avatar von Tarfeqz

Dieses Bier richt schon nach Substanz. Leichte Süße und Noten von Stroh kommen auch zum Geruch hinzu.
Der Einstieg zeigt sich von einermilden Seite. Hopfennoten, Malz alles mild abgestimmt. Erst im Abgang kommt die Substanz zum Vorschein. Ein stabiler Körper mit angenehmen Bitternoten und leichter Süße.

Bewertet am

63% Rezension zum Pott's Prinzipal – Das Premium Pilsener

Avatar von Florian

Der Prinzipal von Potts (so wäre das in Deutsch korrekt) reiht sich mit seiner Stammwürze und dem resultierenden Alkoholgehalt eher in die Riege der Exportbiere ein, als sich zu seinen Pilsbrüdern zu gesellen. Für mich riecht das Bier etwas brackig, wie altes, feuchtes Stroh. So ist es auch nicht verwunderlich, dass der hopfige Antrunk sehr strohig und malzsüß wirkt.
Alles in allem ein sehr grasiges Bier; hopfig, aber nicht wirklich bitter. Mir fehlt es da an Pep. Im Abgang kommt neben einer gewissen Brotigkeit die Malzsüße etwas mehr durch, als beim Einheitspils.
Das Potts Prinzipal ist sicherlich ein Bier, dass seine Liebhaber findet. Ausprobieren schadet in den seltesten Fällen!

Bewertet am