Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Pohjala Mutant Disco TQ

  • Typ Wood-Aged Beer
  • Alkohol 7.5% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagen 2 Benutzer

Bewertet mit 85% von 100% basierend auf 2 Bewertungen und 2 Rezensionen

#26787

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
85%
C
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 2 Bewertungen
Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
81%
C
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 1 Bewertung von Dirk
89% Avatar von dreizack
81% Avatar von Dirk

81% Tequila Barrel Aged Wheat IPA

Avatar von Dirk

Ein Weizen-IPA mit Zitronenzesten wird ein paar Monate auf Holz gelegt, in früheren Tequila-Fässern - das schreit nach einem Herrengedeck, daher leistet Corallejo Blanco dem Bier Gesellschaft, als Geschmacksspiegel und Kontrollgremium für die Tequilanoten.

Ins Glas rinnt ein orange- bis bernsteinfarbenes Gebräu, leicht trüb, appetitlich anzusehen. Im Gegensatz zum Kollegen Dreizack finde ich jedoch die Zitronenschalen deutlich dominanter als sämtliche anderen Aromen in der Nase. Eine fast milchsäurehafte Säure schwebt über dem Bier und erinnert an Weißwein und milde Berliner Weisse. Natürlich spielen auch die Agaven eine grüne Rolle, begleitet von sanften Pfirsich- und Melonennoten. Die Salzigkeit von Tequila fehlt hingegen völlig.

Diese grüne, schalenartige Note zieht sich auch in den Geschmack, nicht völlig ausgeglichen vom weichen Körper mit kokoshaften Anklängen. Die Fruchtigkeit wird weiterhin von Zitrusfrüchten dominiert, insbesondere Limetten, etwas Ananas gesellt sich hinzu. Der Abgang bringt Fichtennadeln und eine lange, lange Bitterkeit, in der das Schalenhafte fortbesteht und die Säure leider etwas ins Unangenehme zieht.

Das Herrengedeck mit Tequila hingegen lohnt sich nicht, da die Spirituose zu viele der Biernoten schluckt und Selbiges blass dastehen lässt, was für sich genommen keineswegs der Fall ist!
Dieses Bier ist intensiv, anders und herausfordernd, genau das richtige für experimentell orientierte Biernerds auf der Suche nach dem nächsten Fix!

Malzsorten:
Pale, Weizen, Cara Pale

Hopfensorten:
Citra, Columbus, Magnum, Motueka

weitere Zutaten:
Zitronenschalen

Bewertet am

89% Ein Traum in Kaktus

Avatar von dreizack

Aus der "Cellar Series" von Põhjala, also ein Sondersud, der nur limitiert verfügbar ist. Das Mutant Disco TQ ist ein Tequila Barrel-aged White IPA; das Basisbier (Mutant Disco White IPA) wurde hierbei für einige Monate zur Nachreifung in Tequila-Fässern gelagert. Spannende Angelegenheit. Ins Glas ergießt sich ein satter Orangeton, der von einer schönen Blume gekrönt wird. Der Duft wird vollständig dominiert von dem typischen Agaven-Tequila-Aroma. Hinzu kommen feine Noten von Limetten und frischen Pfirsichen und eine alkoholische Note, die in diesem Kontext sehr authentisch wirkt und abermals in Erinnerung ruft, dass hier viel Tequila-Flavour im Spiel ist. Sehr fein gemacht, das! Eine faustdicke Überraschung dann auf der Zunge und am Gaumen: superelegante Vanille- und sogar Kokosnussnoten sind die ersten Geschmacksimpressionen. Auch diese kommen durch die Lagerung im Fass zustande. Doch schon unmittelbar nach diesem kurzen Flash übernimmt eine befriedigende Fruchtigkeit das Kommando: Ananas, Limette, Pfirsich, Litschi und Melone ruhen auf einer perfekt austarierten Bitterkeit. Frisch ist das Bier, es gibt holzige Untertöne und minimal harzige Aspekte. Das schönste ist jedoch dieses Wahnsinnsflavour im Spannungsfeld Kaktus - Aloe Vera - Tequila. Ganz groß. Eiche und Vanille im Abgang. Wow!

Bewertet am