Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Pivovar Matuška černá raketa

  • Typ Obergärig, Black India Pale Ale
  • Alkohol 6.9% vol.
  • Stammwürze 17%
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 85% von 100% basierend auf 2 Bewertungen und 2 Rezensionen

#8943

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
85%
C
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 2 Bewertungen
88% Avatar von Felix
83% Avatar von Bier-Klaus

83% Rezension zum Pivovar Matuška černá raketa

Avatar von Bier-Klaus

Das Bier habe ich mir aus dem Klub Malych Pivovaru in Pilsen mit nach Hause genommen.
Mit der Bockbierrunde hat meine Schrift etwas gelitten, so dass ich mir schwer tue, die Notizen zu entziffern. Das Bier ist dunkel, bernsteinfarben und sehr trüb, bedeckt wird es von gemischtporigem dichten Schaum. Es riecht sehr hopfig bitter, was man auch von einem IPA erwartet. Der bittere Geruch geht nahtlos in den sehr bitteren Geschmack über, wenig dunkles Malz, wenige Fruchtaromen, hauptsächlich brutal hopfig herb.

Bewertet am

88% Rezension zum Pivovar Matuška černá raketa

Avatar von Felix

Sehr dunkles bis schwarzes Bier. Schaumbildung gut.

Der Duft lässt sofort erkennen, dass dieses Bier sehr balanciert ist. Hopfen und Röstmalz kommen komponiert zusammen und verdrängen einander gar nicht. Das Bier riecht weich und süß. Eine zarte Kopfsalat-Note ist da, wie sie scheinbar bei so vielen Tschechen vorhanden ist.

Der Einstieg ist ebenso gelungen. Es ist schwierig einzelne Noten zu selektieren. Ein insgesamt fülliger, malziger und zugleich duftiger Geschmack. Grünlich und schwarz zugleich.

Der Körper ist ebenso keine Enttäuschung. Wunderbar cremige Textur. Der Alkohol ist kaum zu spüren. Die Kohlensäure prickelt prägnant, reichert das Bier damit aber nur an.

Der Abgang ist dann von einer sehr weichen Bitterkeit gezeichnet, die Hopfentöne und Röstmalzherbe ebenso zusammenzuführen vermag. Ein grandios stimmiger Abgang mit süßer und herber Orientierung.

Die schwarze Rakete aus Tschechien ist in der Tat ein mehr als gelungener Sud, dem es an nichts zu mangeln scheint.
Eine wirkliche Höchstleistung ergibt sich hier aus der tollen Vermählung - ja, anders lässt es sich nicht nennen - von bitterschokoladigen Malzen, süß und röstig zugleich, und sehr aromatischem, duftigen Hopfen, der amerikanisch erscheint, dennoch aber die Bescheidenheit besitzt, die selbst den intensivsten Bieren aus Tschechien irgendwie gemeinsam ist. Die etwas grüne Frische des Bieres ist hierbei äußerst subtil, aber dennoch spürbar, sodass von Anfang an klar war: Hier handelt es sich nur um einen amerikanischen Stil, keinesfalls aber um ein amerikanisches Bier.
Ich kann zu diesem Black IPA folglich kaum etwas sagen, als dass es mir wirklich gut gefällt. Das bislang definitiv überzeugendste Bier dieser Brauerei von wunderbarer Balance, die sowohl Süße und auch Herbe, sowohl Schwere wie auch Frische berücksichtigt.

Bewertet am