Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Paulaner Sonderedition Fanbier

  • Typ Untergärig, Helles
  • Alkohol 5.5% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 62% von 100% basierend auf 2 Bewertungen und 2 Rezensionen

#20446

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
62%
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 2 Bewertungen
71% Avatar von Hobbytester
53% Avatar von Jeuni

53% Hefesaft

Avatar von Jeuni

Es riecht nach würziger Hefe, dieser Geruch findet sich auch im Geschmack wieder. Es ist sehr intensiev hefig, fast als ob man Hefe direkt isst. Bitterkeit und Säure sind quasi nicht vorhanden oder werden vo der Hefe überdeckt. Wer Hefe liebt wird das Bier lieben. Ich persönlich bin weder Bayern noch Hefe Fan also kein Bier für mich. Dieses Bier wurde ja eh nur zum Gewinn des Fußball Triples gebraut, aber geschmacklich gewinnt das nicht einen Pokal.

Bewertet am

71% Das Bayern-München-Bier

Avatar von Hobbytester

Um eines gleich einmal klarzustellen: Ich lebe zwar in München, bin aber kein Bayernfan. Deshalb habe ich auch einen Bogen um das Bier gemacht, das Bayernstars, in meinem Fall Thomas Müller, und das Vereinslogo zeigt. Als ich aber erfahren habe, dass es anlässlich des Triple-Siegs speziell eingebraut wurde, ist der Biertester, nicht der durchaus vorhandene Fußballfreund, aktiv geworden. Das Bier riecht ein wenig hopfiger als das normale Helle der Brauerei. Leicht herber ist auch der Antrunk. Im Abgang geschieht nicht so viel wie beim Münchner Revoluzzer, aber doch mehr als beim üblichen Hellen. Schöne Hopfen- und Malznoten werden deutlich. Der Körper ist dadurch sehr ausgewogen komponiert, die Folge ist ein schön würziges Helles, das recht vollmundig im Geschmack ist. Mir gefällt dieses leichte Plus an Hopfen ganz gut. Harmonie ist dieser Komposition kein Fremdwort. Schön ist auch, dass das Bier nicht süß geraten ist. Goldgelbe Farbe trifft auf Schaum, der noch länger bleiben könnte. Das Bier ist schön süffig. Die Bitterkeit ist nicht allzu stark ausgeprägt, spielt aber dennoch eine wichtige Rolle. Es hat genug Kohlensäure.

Fazit: Respekt, Paulaner braut ein Bier mit der Bezeichnung „Fanbier“, das aber nichts für Siegesfeiern ist, auf denen man eine anspruchslose süße Brühe zum Saufen braucht. Es genügt den gehobenen Vorstellungen von einem Hellen, auch wenn es nicht so gut wie der Münchner Revoluzzer ausfällt.

Bewertet am