Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Paulaner Hefe-Weißbier Naturtrüb

  • Typ Obergärig, Weizen
  • Alkohol 5.5% vol.
  • Stammwürze 12.5%
  • Empfohlene Trinktemperatur liegt bei 7°C
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist hefetrüb
  • Dieses Bier ist nicht glutenfrei
  • Probier mal sagen 8 Benutzer

Bewertet mit 66% von 100% basierend auf 34 Bewertungen und 21 Rezensionen

Das Bier Paulaner Hefe-Weißbier Naturtrüb wird hier als Produktbild gezeigt.
#510

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
66%
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 34 Bewertungen
100% Avatar von Klaus P
97% Avatar von HARLOR
88% Avatar von timi
83% Avatar von fraser
82% Avatar von thelostrose
82% Avatar von Licherpils
79% Avatar von WeinArte
78% Avatar von goldblumpen
78% Avatar von toffer85
76% Avatar von Hendrik
75% Avatar von Stefan1203
74% Avatar von Hopeman
73% Avatar von Hobbytester
72% Avatar von MichaelF
72% Avatar von Triple Weizen
72% Avatar von Massingasetta
70% Avatar von Bierlinho
68% Avatar von Kmayha
65% Avatar von Bastus
64% Avatar von Wursti
64% Avatar von Rob.
62% Avatar von Biergroßmeister_Kevin
62% Avatar von game*over
61% Avatar von Mariendorfer
59% Avatar von mysland
57% Avatar von tonne
53% Avatar von Bier-Klaus
51% Avatar von Bier-Sven
51% Avatar von Bert
50% Avatar von denbar
50% Avatar von Felix
35% Avatar von Blueshawk
29% Avatar von bleppo
26% Avatar von Anna♥Bier

35% Industrie-Weißbier-Einheitsbrei !

Avatar von Blueshawk

- gelblich trübe Farbe mit guter Schaumbildung
- leicht malzig-hefiges Aroma mit einem Bananentouch
- gute Carbonisierung für diesen Biertyp
- geschmacklich wird das ganze dann etwas zu säuerlich und der vorher als angenehm empfundene Bananentouch drängt sich etwas zu sehr in den Vordergrund
- im Abgang kommt dann noch ein angenehmes Hopfenfinish hinzu, aber leider auch ein wässriger Körper

Bewertet am

70% Abgang für mich zu bitter

Avatar von Bierlinho

Tolle Farbe, tolle Schaumkrone, die bis zum bitteren Ende hält.
Riecht toll weißbierig, Einstieg auch sehr gut, guter Körper, schön samtig weich. Kohlensäure eher sparsam eingesetzt, ist ok. Dann fehlt mir etwas an Säure und im Abgang ist es mir zu bitter. Vernünftige Süffigkeit.
War meine erste Verkostung.
Ist nicht mein Favourite, bin aber noch in der Findungsphase.

Bewertet am

64% Rezension zum Paulaner Hefe-Weißbier Naturtrüb

Avatar von Wursti

Wie alle Paulaner kommt auch das Weißbier in der NRW Flasche mit traditionellem Gewand. Im Glas (0,5l Weißbier) steht es Orange, gut trüb mit gut haltbarer, sahniger Blume.
Es riecht leicht nach Banane ansonsten fast nichts. Im Geschmack ist es überraschend malzig, nur leicht fruchtig und vor allem liegt die Hefe. Die Überraschung ist deshalb groß, da ich es anders in Erinnerung hatte. Scheinbar gibt es hier, wie von meinen Vorrednern schon angedeutet, Schwankungen in der Qualität. Erfrischend ist es dennoch mit einem mittellangen Abgang.

Bewertet am

53% Rezension zum Paulaner Hefe-Weißbier Naturtrüb

Avatar von Bier-Klaus

Einige Biere von den großen Münchner Brauereien hatte ich noch nicht und wieder einmal hat die Neugier den Verstand besiegt, ich habe sie gekauft. Paulaner gehört ja wie die Hopf Brauerei in Miesbach zur Schörghuber Gruppe also indirekt zu Heineken.

Das Weizen ist dunkelorange und sehr trüb mit einem sahnig dichtem Schaumgebirge. Der volle Körper hat viel Hefegeschmack und eine unangenehme Hefebittere. Sonst nichts. Nach so einem Industriebier weiss man wieder warum man bei Craft- und Kleinbrauern bleiben sollte.

Bewertet am

65% Rezension zum Paulaner Hefe-Weißbier Naturtrüb

Avatar von Bastus

Überraschend wenig Banane, dafür mehr Malzimpulse, sehr milde und dezente Säure, weniger Restsüsse als bei anderen Weizen,
Kohlensäure sehr lebendig, spritzig/frisch, sehr süffig mit einem milden Abgang.Mir schmeckt es besser als das Erdinger.Allerdings finde ich das der Körper zu dünn ausfällt, es fehlt an Volumen und das macht das ganze relativ wässrig.

Bewertet am

51% Langweilig!

Avatar von Bier-Sven

Für mich einfach nur Einheitsbrei...

Bewertet am

68% Durchschnittsweizen

Avatar von Kmayha

Man kann nichts falsch machen an diesem Weizen.

Ziemlich schwacher einstige, dafür ein sehr schöner Körper, der eher süßlich schmeckt. Der Abgang ist eher langweilig. Ziemlich 0815, nicht zu Bitter, nicht zu Malzig. Im großen und ganze ist das Naturtrübe Weißbier von Paulaner ein "Standard" Weizen und ohne großartigen Wiedererkennungswert. Dennoch ein süffiges Bier.

Bewertet am

72% Münchens Perle

Avatar von Triple Weizen

Ahhh
Farbe: So trüb wie B. Spears. Ganz gute Farbe....gut trüb. Solide

Geruch: Hauch von Banane Kiwi Melone und .... Hack

Antrunk: Wie Hugh Heffner ohne Viagra...unspritgig....ohne die typischem Aromen des Geruches

Körper: Wie ein VW Diesel: Zunächst vielversprechend aber enttäuscht bei näherem betrachten

Abgang: Unauffällig wie M.Özil bei einem Spiel der DFB.

Insgesamt: Eher enttäuscht. Kann man trinken muss man aber nicht
6/10

Euer
Double weeeee

Bewertet am

73% Das ist besser als je zuvor!

Avatar von Hobbytester

Ich habe dieses Bier vor über einem Jahr schon einmal bewertet und nicht für gut befunden. Nun bin ich überrascht! Ich glaube, die Brauerei könnte die Rezeptur verändert haben. Es schmeckt nämlich nicht mehr süßlich, bananig und belanglos, sondern schön malzig mit einem leichten Hopfenfinish, was ich unter konventionellen Gesichtspunkten richtig gut finde! Ein Bier für den ganzen Abend!

Bewertet am

97% Große Qualitätsschwankungen in der letzten Zeit

Avatar von HARLOR

Wie von bleppo schon geschrieben kam es in letzter Zeit zu massivven qualitätsmängeln beim Paulaner Naturtrüb. Ich habe keine Ahnung was die in der Brauerrei gemacht haben, aber seit sie das neue Etikett haben, hat das Bier überhaupt nicht mehr geschmeckt! Auch ich habe daher das Bier bei verschiedenen Berliner Anbietern gekauft, aber letzt endlich Falsche Lagerung als Ursache ausschließen können. Da das Paulaner Weißbier eigentlich mein Lieblingsbier ist war ich sehr enttäuscht und habe mich schon auf die Suche nach einer alternative gemacht. Aber siehe da nach fast einem Jahr ohne vernünftiges Weißbier zu Hause habe ich wieder einen Kasten mit Top Qualität erwischt! Ich hoffe das bleibt jetzt so....

Bewertet am

72% Weizen halt

Avatar von Massingasetta

Das Paulaner Weizen ist für mich ein plus minus nul Weizen. Farbe ist typisch für ein Weißbier, Schaumkrone ist stimmig. Einstieg ist frisch und Hefig. Geschmack im Körper kommt stärker raus und Abgang ist noch hefiger. Fazit: Gutes Weizen bei dem man nix falsch macht.

Bewertet am

62% Insgesamt stimmig

Avatar von Biergroßmeister_Kevin

Zu dem Bier gibt es eigentlich nicht viel zu sagen. Ich finde vor allem die Optik und den Abgang gut. Bei der Optik gefallen mir die schöne dunkelorange Farbe und die stabile aber leider nicht langanhaltende Schaumkrone. Beim Abgang gefällt mir vor allem die auftretende Säure. Zum Einstieg und zum Körper kann man nicht viel sagen. Insgesamt sind diese eher zurückhaltend, wodurch das Bier leider hinter seinen Möglichkeiten zurück bleibt.

Bewertet am

29% Rezension zum Paulaner Hefe-Weißbier Naturtrüb

Avatar von bleppo

Also ich habe jetzt von zwei unterschiedlichen Quellen das Paulaner Weissbier bezogen und wiederholt feststellen müssen, das man in München wohl den Braumeister gewechselt haben muss oder Schlimmeres. Die Farbe und die üppige Krone machen noch einen guten Eindruck und auch der leichte Hefegeruch ist sehr passend. Aber geschmacklich ist das bei weitem nicht mehr das was es mal war! Die Hefe ist zwar noch wahrnehmbar aber viel zu gering. Auch lässt das Paulaner jeglichen Charakter vermissen. Sorry, aber das ist wohl das Spülwasser unter den Hefeweizen. Da wird ich nicht mal Bananensaft reinkippen! Was für eine Enttäuschung.
Fazit:3/10

Bewertet am

82% sehr gut+

Avatar von thelostrose

Idealtyp von einem Weißbier. Wird in der Grillsaison wieder öfters gekauft.

Bewertet am

64% Rezension zum Paulaner Hefe-Weißbier Naturtrüb

Avatar von Rob.

Hell orange und kräftig trüb zeigt sich das helle Paulaner-Weizen in Glas. Der Geruch lässt ein bananiges Weizen vermuten; jene Aromen dominieren. So ist es auch banenenlastig im Antrunk, Weizenmalz, keine überausgeprägten Fruchtaromen. Eine leicht säuerliche Note mischt sich unter. Zum Abgang wird es etwas herber. Es handelt sich also um ein durchschnittliches Weizen.

Bewertet am

61% Rezension zum Paulaner Hefe-Weißbier Naturtrüb

Avatar von Mariendorfer

Etwas zu bitter beim Abgang für meinen Geschmack, trotzdem gut gekühlt sehr lecker. Die Kohlensäure geht leider recht schnell verloren, zudem werde ich das Gefühl nicht los, dass das Hefe-Weizen irgendwie bieruntypisch schmeckt. Daher nicht so wirklich meine erste Wahl.

Bewertet am

82% Rezension zum Paulaner Hefe-Weißbier Naturtrüb

Avatar von Licherpils

der erste eindruck ist schon mal klasse.eine sehr große schaumkrome.das paulaner ist für ein helles weißbier sehr trübe.der erste schluck ist sehr erfrischend.der abgang ist etwas herbe.man sagen sagen dass das paulaner wb sehr kräftig ist.gutes mittelmaß.die süffigkeit ist allerdings nicht so gut.liegt mir sehr schwer im magen.liegt evtl daran,dass sehr viel hefe enthalten ist.beim erdinger ist dies nicht der fall.dort ist weniger hefe enthalten und dadurch süffiger.

Bewertet am

50% Rezension zum Paulaner Hefe-Weißbier Naturtrüb

Avatar von Felix

Da steht er, der Klassiker.
Das Bier schäumt sehr gut auf und sieht hefetrüb-orange aus, mit einem grünlich-weißlichen Stich, ein wenig wie Apfelsaft. Der Schaum ist feinporig, hält sich aber nicht allzulange. Optisch überzeugt das Paulaner auf jeden Fall durch typische Weißbier-Eigenschaften.
Im Geruch ist es vor allem dadurch interessant, dass nicht nur die typischen Hefe/Bananenaromen vorherrschen, sondern alles noch unterlegt ist mit einer Kleinigkeit von Orange, jedoch sehr süßlich gehalten und weniger CItrussauer. Auch der Hopfen scheint noch leicht grün hintenherum durch, ist aber in keiner Weise präsent, rundet alles aber auf erfrischende Weise ab.
Im Antrunk ist dann von Banane nicht mehr viel zu spüren, der angedeutete Fruchtzucker des Obstes scheint mir von dem Weizen und der Hefe aufgesogen und in eine gewöhnliche Malzsüße verwandelt worden zu sein. Auch die vorher enorm hoch scheinende Kohlensäure ist plötzlich weit nicht mehr so stark, sondern nur noch mittelmäßig, in der Rezenz ließe sich da deutlich mehr an Erfrischung herausholen. Das Orangenaroma dominiert den Antrunk, Weizen und Hefe geben eine erst solide Basis, die leider etwas ins Wässrige geht, der Körper könnte bei einem Weißbier ausgeprägter sein, da hätte der Weizen mehr Arbeit leisten können. Das macht das Bier enorm süffig und weich. Auch der Hopfen ist nur im Aroma im Nachtrunk wahrnehmbar, jedoch nicht bitter, beim Schlucken offenbart sich eine ungenügend eingebundene Säure, das Paulaner ist insgesamt sehr süß und zu süffig durch den leider nicht mal mehr als schlank zu bezeichnenden Körper und die nicht ausreichend fruchtige Rezenz. Sowieso verspricht dieses Bier im Geruch weit mehr als es letztlich im Geschmack hält.
Ich will dem Bier aber nicht jeglichen Wert absprechen, es gibt auf jeden Fall einige bessere Weißbiere, dieses hier punktet aber vor allem durch die Leichtigkeit. Zwar ist das nicht das, was ich gern von einem Weizen haben will, aber wer sich nun nicht intensiv beschäftigen möchte, dem sei das Paulaner ruhig ans Herz gelegt, da es absolut keine Ansprüche erhebt.
Leider nur Druchschnitt, selbst das Franziskaner ist noch besser, da geht einfach viel mehr, Leute!

Bewertet am

76% Rezension zum Paulaner Hefe-Weißbier Naturtrüb

Avatar von Hendrik

Lecker, lecker! Eines der Besten!

Bewertet am

83% Rezension zum Paulaner Hefe-Weißbier Naturtrüb

Avatar von fraser

Ein Bier, bei dem man wenig falsch machen kann. Einfach nur lecker.

Bewertet am

72% Rezension zum Paulaner Hefe-Weißbier Naturtrüb

Avatar von MichaelF

ein Klassiker einfach

Bewertet am