Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Paracelsus Zwickl

  • Typ Untergärig, Kellerbier
  • Alkohol 5% vol.
  • Stammwürze 12%
  • Empfohlene Trinktemperatur liegt bei 7-9°C
  • Biobier ja
  • Dieses Bier ist hefetrüb
  • Dieses Bier ist nicht glutenfrei
  • Probier mal sagen 5 Benutzer

Bewertet mit 79% von 100% basierend auf 16 Bewertungen und 10 Rezensionen

Das Bier Paracelsus Zwickl wird hier als Produktbild gezeigt.
#2345

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
79%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 16 Bewertungen
100% Avatar von Antje+Dirk
100% Avatar von Dazordoreal
95% Avatar von txiki
88% Avatar von Ernesto
86% Avatar von gerdez
86% Avatar von goldblumpen
84% Avatar von Brewmaster
78% Avatar von lepton
78% Avatar von LordAltbier
75% Avatar von azmodhan
73% Avatar von Puck
72% Avatar von MichaelF
71% Avatar von Schöni
70% Avatar von Felix
63% Avatar von Bier-Klaus
48% Avatar von Hobbytester

73% Rezension zum Paracelsus Zwickl

Avatar von Puck

Die Farbe Orange trüb . Der Antrunk dann etwas süßlich, malzig, kein Hopfen mit einer guten Portion Kohlensäure. Der Körper ist recht schlank mit leicht sauren Noten. Der Abgang bleibt dem Gesamtkonzept treu, insgesamt jedoch nur ein durchschnittliches Bio-Zwickl aus Salzburg.

Bewertet am

71% hier scheiden sich wohl die Geister...aber Passtschon.

Avatar von Schöni

Ich muss ganz ehrlich sagen, ich kann dieses Bier nicht so richtig einordnen....ist des n Zwickl? Und was soll diese Geschichte um Paracelsus?
Stiegl ist wirklich ein Vorreiter bezüglich Braukunst und Vermarktung in eigener Sache. Dennoch möchte ich das Ganze neutral bewerten: Schöne hellbraun-kupferne Farbe. Der Schaum ist OK. Das Aroma ist wenig stark ausgeprägt, ich find da kommt zu wenig. Antrunk. Schmeckt brotig und getreidig...gefällt mir, wie als würde ich in ein Scherzl vom Bauernbrot beissen...aber wo bleibt die Hopfenbittere?? Ich muss ehrlich sagen, dass mir die Kreation nicht wirklich gefällt, aber dennoch merke ich dass eine gewisse Leidenschaft und Handwerkskunst hinter all diesen Bieren dieser Brauerei steckt.... trotzdem kann ich nur eins sagen: in Oberbayern werden leider etliche bessere Zwickl "gezwickt".... Fazit: Passtschon.

Bewertet am

78% Spritzig + Süffig

Avatar von LordAltbier

Der Antrunk ist recht spritzig und hat ein bisschen Hefe im Hintergrund. Der Abgang ist ebenfalls recht spritzig, hat aber auch eine angenehme Malznote. Zwischenzeitlich erkennt man immer wieder eine fruchtige Note die etwas an Zitrone erinnert. Fazit: Ein spritziges und süffiges Bier. Schmeckt gut, gerne wieder!

Bewertet am

63% Rezension zum Paracelsus Zwickl

Avatar von Bier-Klaus

Antrunk malzig, süß. Im Mittelteil leicht malzig, rund und ausgewogen, sehr rezent mit guter Säure aber etwas zuviel Kohlensäure (vom Faß gezapft). Nachtrunk wenig gehopft, leicht wässrig mit leichtem Malzkörper, etwas zu leicht für meinen Geschmack. Da gibt es bessere Vertreter seiner Art. Maxlrainer Zwickl-Max, Neuöttinger "U" und das Bayreuther Aktien-Zwick'l sind meiner Favoriten in dieser Kategorie.

Bewertet am

70% Rezension zum Paracelsus Zwickl

Avatar von Felix

Das berühmte und beliebte Paracelsus Zwickl ist ein schönes Bier, das muss man sagen. in sattem, trübem Orange präsentiert es seine feine Schaumkrone mit sympathischer Finesse.

Im Geruch zeigen sich saftige, gelbe Früchte, Weintraube, dabei auch ordentliche Lagertrockenheit mit Hefe, also bislang nichts sehr Ungewöhnliches. Der Geruch selbst ist vielleicht nicht besonders, doch seine Kontur, die er in der Nase annimmt durchaus. Der Duft hat in den Nasenlöchern etwas Kühlendes, wie Menthol, und die strohigen Malze sind äußerst dicht und überhaupt nicht plattbitter. Ein Duft, der einen zufrieden stellt, ohne aufregend zu sein.

Im Mund baut das Kellerbier dann feine Zitronenschalenoten aus, eine leichte Säure kommt hervor, grundsätzlich schmeckt es aber weiterhin nach sattem, hellem Malz mit saftig-frischen Einschlägen. Eine kühle Temperatur tut dem Bier sehr gut.

Der Körper ist ziemlich leicht wird aber durch eine stärkere Hefe angereichert. Gut integrierte Kohlensäure.

Der Abgang ist frisch-säuerlich und süß-malzig, schmeckt vor allem nach Stroh, doch die Hefe kommt erneut stärker hervor. Der hefige Abgang ist das Markanteste an dem Zwickl und macht ihn einerseits sehr natürlich, andererseits aber auch leicht zusammengedrückt.

Das Paracelsus Zwickl von Stiegl ist ein Kellerbier, das mir grundsätzlich gefällt, wenn es auch nichts Umwerfendes darstellt
Seine ausgebildeten Aromen sind nichts Besonderes. Es geht ganz klassisch mit seinem Stil um, schafft es aber, die Form sehr viel besser zu machen, als die meisten anderen Kellerbiere. Das Bier weist eine reiche Dichte auf, kann feine Zitronensäure gelungen in ein hefiges Kleid setzen und überzeugt in erster Linie durch eine gnadenlos komprimierte Natürlichkeit. Dass dieses Bier ein Bio-Bier ist - so meine ich - schmeckt man. Es hat diese unaufdringliche Intensität, die von unbearbeiteten Zutaten ausgeht (gut bemerkt man so etwas ja bei Bio-Gemüse).
Ich finde es vor allem stilistisch schön. Es protzt überhaupt nicht herum, es ist ein schönes Kellerbier von natürlicher, voller, aber zugleich auch feinfühliger Art und stellt in Anbetracht dessen durchaus einen ganz eigentümlichen, schönen Sud dar.
Das Zwickl ist leicht und bekömmlich, trotzdem nicht schwach auf der Brust und hat eine gut gesetzte Kohlensäure.
Ich kann mir vorstellen, dass der eine oder andere hier mit der Langeweile zu kämpfen hat. Ich dagegen finde es enorm erfrischend, mal wieder ein Bier im Glas zu haben, das gut ist, ohne mit Cascade zugebombt zu sein. IPA ist kein Maßstab! (und kann nebenbei mit so einer Leichtigkeit in der Regel auch schwer mithalten)
Eines von den Bieren, über die sich nicht viel mehr sagen lässt als: lecker, schlüssig, ohne Schnickschnack.

Bewertet am

48% Rezension zum Paracelsus Zwickl

Avatar von Hobbytester

Das Paracelsus Zwickl ist für mich einer der langweiligsten Vertreter seiner Brauart, es schmeckt einfach fad, mehr kann ich hierzu nicht sagen.

Bewertet am

100% Rezension zum Paracelsus Zwickl

Avatar von Antje+Dirk

Dieses naturtrübe Stiegl riecht lecker und schmeckt fantastisch. Eben 100% Bio. Kann man nur weiter empfehlen.

Bewertet am

78% Rezension zum Paracelsus Zwickl

Avatar von lepton

Eines der besseren Biere, die man in Österreich in jedem Supermarkt bekommt. Geschmacklich durch den Weizenanteil wie eine Mischung aus normalen Märzen und Weißbier, wirklich gut gelungen.

Bewertet am

72% Rezension zum Paracelsus Zwickl

Avatar von MichaelF

Die Brauerei Stiegl aus Salzburg braut mit dem Paracelsus Zwickl ein durchaus interessantes, sich vom Mainstream abhebendes, unfiltriertes Bier. Zunächst mag diese einleitende Feststellung etwas verwundern, denn Stiegl ist eine der größten und meist präsenten Brauereien Österreichs, deren Ausstoß bei 1 Mio. Hl. Bier liegt und man könnte bei dieser Massenproduktion leicht einigen Vorurteilen erliegen.

Die Namensgebung erfolgte nach dem Arzt Phillipus Theophrastus Aureolus Bombast von Hohenheim, einem Arzt, der 1541 in Salzburg verstarb und unter dem Namen Paracelsus bekannt ist. Im Glas zeigt sich das Zwickl in einem trüben dunkelgelben, hellbraunen Farbton mit einem imposanten Stand und mittelporigem Volumen. Nach den ersten Schlücken offenbart sich ein Bier mit hoher Süffigkeit und einem malzig-leicht rauchigem Körper. Gut abgestimmt und nicht langweilig. Dazu gesellt sich eine aktive Kohlensäure, die nicht nur (klassisch vorhanden ist), sondern mitgestalten will und den Hopfen im Schatten des Malzes im Abgang zur Geltung bringt. Es wirkt harmonisch, interessant und hintergründig; vielleicht etwas anders, als man ohne Hintergrundwissen erwarten konnte.

Bewertet am

100% Rezension zum Paracelsus Zwickl

Avatar von Dazordoreal

Tolles Zwickl-Bier mit hoher Süffigkeit. Besonderheit: alle Zutaten sind biologischen Ursprungs und kommen zu 100% aus Österreich.

Bewertet am