Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Palm Belgium‘s Amber Beer

  • Typ
  • Alkohol 5.4% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur liegt bei 8-10°C
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist klar und ohne Hefe
  • Dieses Bier ist nicht glutenfrei
  • Probier mal sagen 5 Benutzer

Bewertet mit 72% von 100% basierend auf 11 Bewertungen und 3 Rezensionen

Dieses Bier wurde mit folgenden Tags versehen:

  • Braufactum Kollektion Ouvertüre
  • Mais
  • Zucker
    #5204

    Probier mal

    Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

    Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

    Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

    Aktuelle Bierbewertung

    Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
    A
    B
    C
    72%
    D
    E
    F
    G
    H
    I
    J
    Bewertungsdetails
    Basierend auf 11 Bewertungen
    Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
    A
    B
    C
    75%
    D
    E
    F
    G
    H
    I
    J
    Bewertungsdetails
    Basierend auf 1 Bewertung von Florian
    85% Avatar von Johannes
    78% Avatar von KaneII
    77% Avatar von Tobieras
    75% Avatar von Hobbytester
    75% Avatar von Florian
    75% Avatar von Ernesto
    72% Avatar von mysland
    70% Avatar von goldblumpen
    67% Avatar von Kaddy
    64% Avatar von ren1529
    52% Avatar von Panzertraktor

    75% Eine Frage des Vertrauens

    Avatar von Hobbytester

    Braufactum verkauft ein belgisches Bier, nach den durchgehend positiven Erfahrungen, die ich mit den Frankfurtern gemacht habe, erscheint es mir als eine Frage des Vertrauens, deren Kühlschrank aufs Neue zu öffnen und auf wieder einmal auf eine Spezialität zu hoffen. Mais ist dem Bier zugesetzt und der anfängliche Geruch ist davon beeinflusst, Vergleiche zu anderen Maisbieren drängen sich auf, dabei ist auch eine leichte Zuckernote, dies lässt sich auch mit dem Blick auf die Zutatenliste klären. Der Abgang teilt zunächst zuckrige Birnennoten mit, das sehe ich genauso wie manch anderer, das ist tatsächlich ziemlich außergewöhnlich. Langsam wird das Unerwartete, ein wenig Komische, zum Markenzeichen belgischer Biere, in diesem Sommer übrigens kann ich mich vor Ort entscheiden, ich freue mich sehr auf Urlaub in Belgien. Der Abgang zeigt Dynamik, das Bier nimmt rasant an mit leichten Röstimpulsen versehener Würze zu, hinzu kommen trockene Hopfennoten. Der Körper ist balanciert zusammengesetzt aus sauren, fruchtigen und würzig bitteren Noten. Dabei gelingt diese zunächst widersprüchlich anmutende Angelegenheit erstaunlich harmonisch und virtuos sowie ausgeglichen, Mais und Zucker, die eher den südamerikanischen Non-Geschmack-Bieren beigegeben werden, leisten hier gefühlt zum ersten Mal einen wertvollen Beitrag in einer komplexen Geschichte, die nur einer Herangehensweise an dieses Bier entspricht. Es hat auch etwas sehr bodenständig Unkompliziertes, spontan fühle ich mich an ein bayrisches Alltags-Helles erinnert, obwohl dieser Braustil so gar nicht mit dem Palm zu vergleichen ist! Selbst ein Erfrischungseffekt stellt sich wegen der Fruchtigkeit noch ein! Diese Belgier! Mit Bier können sie mich immer wieder aufs Neue überraschen! Rötlich goldene Farbe trifft auf lang bleibenden Schaum. Das Bier ist sehr süffig. Es gibt genug Kohlensäure.

    Fazit: Es heißt in der Bezeichnung „Speciale Belge Ale“, wie ein Ale schmeckt das Bier keinesfalls. Schon wieder ist man ein deutliches Stück erstaunt! Wie bekommt man es in Belgien immer wieder hin, völlig eigenwillige, aus dem zu erwartenden Rahmen fallende Biere zu brauen? Mit einem Birnen-Maisgeschmack habe ich nicht gerechnet, aber es funktioniert gut! Das Vertrauen Braufactum gegenüber hat sich erneut bestätigt.

    Bewertet am

    85% Rezension zum Palm Belgium‘s Amber Beer

    Avatar von Johannes

    "Ein Bier für den Alltag!", so wird diese Bier von Braufactum beworben.
    Eines ist ganz klar bei anderen Bierhändlern gibt es dieses Bier viel günstiger.
    Es riecht sehr fruchtig, mit blumigen Noten.
    Der Körper war für mich phänomenal. Er war besonders durch einem Geschmack nach Blutorange betont. Der Abgang hielt leider nicht so lange an.
    Insgesamt muss ich dieses Bier einfach loben. Es ist ein Bier, welches man zu fast jedem Anlass trinken kann, nicht zu Bitter, nicht zu süß, einfach zum genießen oder mit Freunden.
    Wer ein Bier sucht, das nicht viel fordert aber viel gibt, der ist mit dem Palm bestens beraten.

    Bewertet am

    75% Rezension zum Palm Belgium‘s Amber Beer

    Avatar von Florian

    Seinem Name macht das Palm alle Ehre. Der Gerstensaft hat eine kristallklare, satte Bernstein/Kupferfarbe. Der Duft ist süßlich, blumig und fruchtig. Geschmacklich geht das Palm aber einen anderen Weg. Nach dem würzigen Körper mit recht klaren Birnennoten macht sich ein trockener Abgang breit. Da sich dazu keine dominante Bitterkeit gesellt, ist der langanhaltende Abgang sehr angenehm.
    Kurzum, ein vielseitiges Bier zum Genießen, aber auch zum geselligen Umtrunk.

    Bewertet am