Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Ostheimer Bürgerbräu Pils Exquisit

  • Typ Untergärig, Pils
  • Alkohol
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 54% von 100% basierend auf 1 Bewertung und 1 Rezension

#22132

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
E
54%
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 1 Bewertung
54% Avatar von Felix

54% Rezension zum Ostheimer Bürgerbräu Pils Exquisit

Avatar von Felix

Klares Goldgelb. Perlage in Ordnung.

Der Geruch liegt irgendwo zwischen: interessant, OK und was-zur-Hölle...?.
Eine Kombination aus blumigem Hopfen und ordentlicher Würze, die röstige, brotige Noten besitzt, wenn man es gefällig ausdrückt. Eigentlich riecht das Bier muffig nach schwitzigem Stoff. Diese Schweiß-Muffigkeit trifft stringent einen bauschigen Hopfen. Das Aroma ist gar nicht wirklich unangenehm und dennoch sehr befremdlich.

Das Aroma setzt sich im Mund fort, verändert sich nicht großartig. Eine ölige Süße kommt hinzu. Wirklich erstaunlich, wie dieses Bier Aromahopfennoten mit so einer bitter-dumpfen Aromatik verbindet. Das riecht und schmeckt, wie ein T-Shirt am Morgen, das einen Tag lang getragen wurde und anschließend noch eine Nacht in einer Raucherkneipe durchmachen durfte. Oder wie ein Klassenraum in der Schule, der einen ganzen Tag lang nicht gelüftet wurde.

Der Körper ist dünn, ansonsten nicht überragend im Transport. Er fällt nicht aus dem Schema, aber Eindruck hinterlässt er ebensowenig.

Der Abgang ist von einer mittelstarken Bittere durchzogen. Das Bier endet weit nicht so blumig, wie es startete. Zurück bleiben letzte Bruchstücke dieses Muffs.

Also während das Helle dieser Brauerei mich deutlich überzeugt hat, kann mich das angeblich so exquisite Pils nicht überzeugen.
Es wird zwar sofort spürbar, das hier ganz solide Zutaten verwendet worden sind, doch die letztliche Aromatik kann mich ehrlich gesagt kein bisschen gewinnen.
Dieses Pils hat eine mehr als gewöhnungsbedürftige Aromatik, die mich höchstens an stickige Luft denken lässt.
Ich kann dazu kaum etwas sagen, weil ansonsten wenig rüberkommt. Alles, was an diesem Bier nicht merkwürdig ist, verbleibt unauffällig und gewöhnlich.
Also ein Pils, dessen Orientierung ich zwar zu erkennen glaube, das dieses Vorhaben aber nicht erreichen konnte.
Mich würde sehr interessieren, was andere Rezensenten hier zu erkennen meinen, denn anstelle von Muff jeglicher Art, ließe sich dieses Aroma auch als so etwas wie trockener Sherry oder sonstig etwas Edles wahrnehmen.

Bewertet am