Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Ostfriesen Bräu Landbier Dunkel

  • Typ
  • Alkohol
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Dieses Bier ist nicht glutenfrei
  • Probier mal sagen 2 Benutzer

Bewertet mit 75% von 100% basierend auf 4 Bewertungen und 2 Rezensionen

#1921

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
75%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 4 Bewertungen
86% Avatar von hightower
80% Avatar von Meandmydemon
69% Avatar von Oltes93
64% Avatar von wavebush

80% Leckeres Dunkles

Avatar von Meandmydemon

Schön dunkel, mit einer grobporig-cremigen, chamoisfarbenen und festen Schaumkrone. Der Geruch ist angenehm malzig, eine süßliche Schokonote schwingt mit. Der erste Schluck bestätigt: Malzig, kaum bitter, sehr leicht für ein Dunkles. Im Abgang kommt dann doch der Hopfen und da darf er auch sein. Insgesamt ein sehr leckeres Bier, gerade für die, die es weniger Bitter mögen. Ich mag es an sich eher sehr hopfig-bitter aber eben auch dunkle Biere und das Ostfriesen Bräu gehört zu den wirklich leckeren Dunklen.

Bewertet am

86% Rezension zum Ostfriesen Bräu Landbier Dunkel

Avatar von hightower

Optik:
Ein rotbraunes Bier strahlt aus dem Glas, ein wenig Trub ist ebenfalls dabei. Eine große Schaumkrone sitzt stabil oben auf.

Einstieg:
Der Duft des Bieres lässt mein Herz höher schlagen, milde Noten von Röstmalz ziehen durch die Nase. Dazu angenehme Zartbitterschokolade, sowie Toffee. Sieht gut aus und riecht gut, bisher also nichts zu meckern.
Zu beginn macht sich gleich das Röstmalz breit. Feines Aroma von Toffee füllt den Gaumen. Langsam drängt Kaffee dazu, welches sich später in Moccaschokolade verwandelt. Dieser Geschmack erinnert mich an die Moccabohnen, welche ich als Kind immer von der Sahnetorte genascht habe.

Körper:
Sehr voluminöses Bier, feinstes Röstmalz und Schokonoten von Anfanf bis zum Ende. Es wirkt sehr hamonisch und ausgeglichen.

Abgang:
Gegen Ende zieht der Bitterhopfen an und das Bier wird schön herb. Das Röstmalz zieht sich sanft zurück, weiches Schokoladenaroma bleibt.

Fazit:
Saugutes Bier muß ich sagen. Womit ich mich nicht anfreunden kann ist die Tatsache, das man das Bier hierzulande nicht käuflich erwerben kann.

Bewertet am