Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Nothelfer Trunk Dunkel

  • Typ Untergärig, Dunkles
  • Alkohol 5.1% vol.
  • Stammwürze 12.9%
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist klar und ohne Hefe
  • Probier mal sagen 3 Benutzer

Bewertet mit 74% von 100% basierend auf 11 Bewertungen und 7 Rezensionen

#7506

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
74%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 11 Bewertungen
82% Avatar von Chris
82% Avatar von braugnom
80% Avatar von gerdez
77% Avatar von Schluckspecht
76% Avatar von LordAltbier
73% Avatar von Daniel McSherman
71% Avatar von orsch
70% Avatar von Hirsch
69% Avatar von Brini
67% Avatar von JimiDo
63% Avatar von Bier-Klaus

77% Elegantes Dunkel

Avatar von Schluckspecht

Vor mir stehen habe ich das "Vierzehnheiligener Bier Nothelfer Trunk Export dunkel", wie es sich mit vollem Wortlaut nennt. Aus Bad Staffelstein (nahe Lichtenfels) in der beliebten Bierregion Oberfranken stammt das fränkische Dunkel der 1803 gegründeten Brauerei. Die weinroten Etiketten deuten bereits die Farbe ein wenig an: Im Glas zeigt sich ein prächtiges, leuchtendes und klar filtriertes Rotbraun mit sahniger, hellbrauner Schaumkrone. Ein wunderschöner Anblick!

Der Duft bildet ein typisches fränkisches Dunkel ab mitsamt subtiler Röstmalznoten und kerniger Hopfigkeit. Malzig, leicht röstig und säuerlich steigt der Nothelfer Trunk spritzig und gewissermaßen auch urig ein. Der feinhopfige, malzige Körper setzt nicht zu viel Druck, da er sich der Süffigkeit gewidmet fühlt. Mit sanfter Röstmalzigkeit und Aromen nach Kaffee und Schokolade schließt das Export Dunkel ab, die Bitterkeit und Würze mündet in ein harmonisches Geschmackserlebnis.

Auch charakterlich werden alle Erwartungen erfüllt. Bei dominierender Malzigkeit mit wohlschmeckenden Röstmalznoten liefert der Hopfen knackige Impulse. Das Nothelfer Trunk Export dunkel tritt weder zu süß noch zu würzig auf und findet die passende Mitte. Es gibt einfachere Bierstile als das fränkische Dunkel, aber eben jenes wird hier exzellent beherrscht. Sehr interessant und lecker!

Bewertet am

73% Rezension zum Nothelfer Trunk Dunkel

Avatar von Daniel McSherman

Schönes mahagonifarbenes Braun mit beigem Schaum. Malzig schokoladiger Geruch. Geschmack ist leicht süß, sehr malzig mit Noten von Karamell und Schokolade. Kaum Hopfen. Stimmiges süffiges Bier.

Bewertet am

70% Wuchtiger Trunk

Avatar von Hirsch

Wie schon andernorts geschrieben, ich hab's nicht so mit den zünftigen Titeln, die so arg urtümeln. Aber wenn ein Bier aus der Brauerei Trunk kommt, dann darf es auch "Trunk" heißen. Sogar Trunk-Trunk, mit den heiligen Nothelfern in der Mitte. In einer der zahlreichen Biersendungen des Bayerischen Rundfunks anlässlich des Reinheitsgebotsjahres hat der Stammtisch in Vierzehnheiligen mit allerlei Legenden aufgewartet (es war wirklich witzig!): dass das Bier so gesund sei, da mit Weihwasser gebraut; dass der Unterschied vom Hellen und Dunklen daher kommt, dass das eine am Tag, das andere in der Nacht gebraut werde. Sehr verschmitzt haben die Herren das erzählt, und der Brauer hat's mal so stehen lassen.
Also, zum Nothelfer-Trunk:

Schaum: fein, wenig haltbar
Farbe: schönes Dunkelbraun
Geruch: ordentlich malzig

Der Antrunk ist malzig schwer, ein bisschen viel Röstmalz, etwas Schokolade; schnell abflachend (positiv gesagt: schlank werdend).
Rezenz: angenehm
Der Nachtrunk ist nicht anhängend bitter, etwas eindimensional breit und verflüchtigt sich schnell

Fazit: Der Nothelfer-Trunk ist für meinen Geschmack schon ein bisschen weit auf der dunklen Seite der Macht; aber das ist eine subjektive Sache. Wer dunkle Lagerbiere mag und es eher saftig haben will, für den ist der Trunk-Trunk richtig. Ein fränkischer Sauerbraten rutscht damit sicher ganz wunderbar. Für mich wäre es kein Bier für alle Tage, da es eher der schwerere Typ des Dunklen ist.

Bewertet am

67% Rezension zum Nothelfer Trunk Dunkel

Avatar von JimiDo

Auf dieses Bier aus Bad Staffelstein bin ich sehr gespannt. Es handelt sich laut Etikett um ein dunkles Export. Die 0,5 l NRW Flasche macht mit dem schönen Etikett einen sehr wertigen Eindruck.

Es hat eine kupferrote Farbe mit im Licht rötlichen Reflexen. Eine kleine, feinporige Schaumkrone steht auf dem blank filtrierten, schwach perlenden Bier. In der Nase ist es frisch und getreidig. Der Antrunk ist überraschend schlank. Es kommen dann schnell malzige, süßliche und etwas säuerliche Aromen zur Geltung. Das gut eingebundene CO² prickelt fein auf der Zunge. Zum Schluss gibt es noch etwas Röstaroma, bevor sich der Nothelfer Trunk feinherb im Gaumen verabschiedet.

Auch ich finde dieses Bier etwas schwach im Körper. Die Süffigkeit ist aber richtig gut. Da trinke ich gerne mehr von!

Bewertet am

76% Gutes, süffiges Bier!

Avatar von LordAltbier

Der Antrunk ist hopfig-spritzig, leicht säuerlich und auch malzig. Der Mittelteil ist ähnlich wie der Antrunk, das Malz kommt hier jedoch noch etwas mehr zur Geltung. Der Abgang ist in erster Linie malzig (aber nicht süß), im Hintergrund erkennt man etwas spritzigen Hopfen und eine sehr feine Säure. Fazit: Süffiges und leckeres Bier, schmeckt echt top! Gerne Wieder!

Bewertet am

63% Rezension zum Nothelfer Trunk Dunkel

Avatar von Bier-Klaus

Die Farbe ist dunkelbraun mit rötlichen Reflexen und relativ blank für ein dunkles Bier. Der Schaum ist cremig, wenig aber sehr dicht wie von einem Guinness. In der Nase habe ich Aromen von Röstmalz, Brot und leicht säuerliche Noten. Der Antrunk ist nur mittel vollmundig und wenig rezent. Was mir sehr gefällt, ist die für ein dunkles Bier fehlende Süße. Die roestigen Aromen spürt man nur leicht im Nachtrunk. Negativ fällt mir der etwas schwache Körper auf, was aber für eine gute Süffigkeit sorgt. Positiv ist wie schon gesagt die fehlende Süße und das dezente Röstmalz. Insgesamt ein leicht überdurchschnittliches Dunkles.

Bewertet am

82% Rezension zum Nothelfer Trunk Dunkel

Avatar von Chris

Ein dunkelrot schimmerndes Bier mit einer hellbraunen, cremigen Schaumkrone. Im Geschmack malzaromatisch, leichte Gewürzaromen und Kräuter. Im Antrunk angenehm moussierend. Der Körper ist weich, elegant und mit mit einer leichten Süße. Eine herb zarte Bitternote begleitet einen in den harmonisch ausklingenden, malzaromatischen und leicht hopfigen Abgang. Große Braukunst!

Bewertet am