Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Naturtrübes Kellerbier Anno 1308

  • Typ Untergärig, Kellerbier
  • Alkohol 5.1% vol.
  • Stammwürze 11.7%
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist hefetrüb
  • Dieses Bier ist nicht glutenfrei
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 67% von 100% basierend auf 4 Bewertungen und 4 Rezensionen

Das Bier Naturtrübes Kellerbier Anno 1308 wird hier als Produktbild gezeigt.
#1415

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
67%
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 4 Bewertungen
76% Avatar von Ernesto
73% Avatar von Hobbytester
63% Avatar von Bier-Klaus
57% Avatar von LordAltbier

63% Rezension zum Naturtrübes Kellerbier Anno 1308

Avatar von Bier-Klaus

Das Zwickel ist gelb und trüb mit feinem Schaum. Es hat einen Runden malzigen Geschmack dazu trägt auch die Hefe bei. Das beste ist aber der sehr schöne Hopfennachhall. Der kommt aber erst lange nach dem Runterschlucken. Sehr süffig!

Bewertet am

57% Geht in Ordnung

Avatar von LordAltbier

Der Antrunk ist hopfig-spritzig, ein bisschen würzig und etwas weiches Malz ist erkennbar. Der Abgang ist etwas würzig, spritzig und weiches Malz so wie eine leichte Süße ist erkennbar. Fazit: Nichts besonderes aber es ist süffig und schmeckt ganz anständig. Kann man gut trinken...

Bewertet am

73% Leichte und Würze

Avatar von Hobbytester

In letzter Zeit trinke ich viele Biere der Aktienbrauerei, diesmal ist das Kellerbier dran. Von einem solchen erwarte ich Frische und einen intensiv würzigen Biergeschmack wie frisch aus dem Zwicklhahn. Schon der erste Geruch lässt mich hoffen, er fasst nämlich, wie sich hinterher herausstellt, die wunderbar würzigen Noten schon einmal vorab zusammen. Der Antrunk ist sehr frisch und leicht, das gehört sich für ein gutes Kellerbier. Der Abgang ist recht vielschichtig. Die Brauerei teilt mit, welche erlesene Zutaten sie verwendet. Eine solche Offenheit würde ich mir öfter wünschen: Man verwendet die Hallertauer Hopfensorten Hercules und Select und rundet es mit Pilsner Malz ab. Heraus kommt eine wunderbare Würze, sie ist pikant und passt dennoch zu diesem leichten Ansatz, das Bier schmeckt recht jung und unbeschwert. Der Körper ermöglicht ein sehr schön weiches Mundgefühl, Hopfen- und Malzimpulse ergänzen schön einander, ohne dass sie äußerst deutlich werden, alles verläuft in einem leicht zitronigen Rahmen, der der kernigen Würze, zu der auch Hefenoten beitragen und eine leichte Bitterkeit transportieren, nicht stört, sondern vielmehr als passender Gegenakzent ergänzt. Schwaches naturtrübes Gelb trifft auf lang bleibenden Schaum. Das Bier ist ordentlich süffig. Es verfügt über genügend Kohlensäure.

Fazit: Ein recht gutes Kellerbier kann die Aktienbrauerei brauen, das gar nicht einen so langen unhandlichen Namen braucht, um zu überzeugen. Die Daseinsberechtigung eines guten Zwickls erklärt sich über die Leichte und die dennoch kräftige Würze. Hier schafft man diesen Spagat lässig und gut.

Bewertet am

76% Rezension zum Naturtrübes Kellerbier Anno 1308

Avatar von Ernesto

Ein relativ leicht und erfrischend schmeckendes Kellerbier mit einer angenehm süsslichen Malznote hintenraus. Erwart ich jetzt alles eigentlich nicht so unbedingt von Kellerbier aber ist definitiv nicht fehl am Platz mal eine andere Variaton des Themas zu verkosten.

Bewertet am